19.04.2017, 15:00 Uhr

Rote Laterne übernommen

Ziga Ovcjak kassierte in Rottenmann die Rote Karte.

Fohnsdorfer Oberligateam nach Auswärtspleite Tabellenletzter

Rottenmann - Therme Aqualux Fohnsdorf 5:1 (1:0)

Die Fohnsdorfer geraten bereits nach drei Minuten durch Rexhepi in Rückstand, halten dann das Match aber eine Stunde lang offen.


Dolinar scheitert knapp

Blaz Dolinar hat den Ausgleich am Fuß, scheitert aber mit einem gut angetragenen Schuss an Rottenmann-Torhüter Stiegler.

Doppelschlag zerstört die Hoffnungen

Ein Doppelschlag zugunsten der Paltentaler sorgt für den schon üblichen Zusammenbruch im Fohnsdorfer Team in Halbzeit zwei. Rindler und Blazevic erhöhen binnen einer Minute auf 3:0.
Danach haben die heimstarken Rottenmanner leichtes Spiel. Steiner trifft zum 4:0 in Minute 73.

Rote Karte für Ovcjak

Eine weitere Minute später trifft Fohnsdorfs Innenverteidiger Ziga Ovcjak einen Gegenspieler nach einer Drehung mit dem Fuß voll am Körper, eine unabsichtliche Aktion, die aber eine völlig gerechtfertigte Rote Karte zur Folge hat.


Ehrentor durch Dolinar

In Unterzahl gelingt Blaz Dolinar zehn Minuten vor Schluss der Ehrentreffer zum 4:1, ehe Seiser in der Schlussminute den 5:1-Endstand fixiert.

Punktezuwachs bereits Pflicht

Die Fohnsdorfer, nun Träger der Roten Laterne, stehen im Heimspiel gegen Bad Mitterndorf am Samstag, 22. April, 14.30 Uhr, vor einem Pflichtsieg, ansonsten sieht es düster aus.
Die Innenverteidiger Ovcjak und Dragosavac stehen aufgrund von Sperren nicht zur Verfügung, dies erschwert natürlich die Situation im Fohnsdorfer Lager.
0