09.11.2016, 15:10 Uhr

Torfestival für die Fans

EVZ-Torjäger Robert Koller versenkt den Puck zum 2:0 unter die Latte.Rattlesnakes-Torhüter Lindner ist chancenlo (Foto: Gröbl)

EVZ-Löwen hatten mit den Rattlesnakes nur kurz Erbarmen, feierten einen
zweistelligen Erfolg.

Eishockey-Eliteliga

EVZ Murtal Lions - Rattlesnakes Graz 10:5 (3:1, 5:2, 2:2)

Die Zeltweger, diesmal mit Back-up Nico Herzl im Tor, starteten fulminant: Robert Koller (2) und Bernhard Liebscher sorgten für eine rasche 3:0-Führung, ehe Moser für den 3:1-Drittelstand sorgte.

Drei EVZ-Tore binnen zwei Minuten

Das zweite Drittel war exakt acht Sekunden im Gange, als Mario Sulzer auf 4:1 erhöhte.

Zwei Minuten später leuchtete bereits ein 6:1 von der Anzeigetafel: Robert Koller mit Treffer Nummer drei und Andreas Forcher gaben ihre Visitenkarten im Gehäuse von Snakes-Torhüter Lindner ab, der daraufhin entnervt das Eis verließ.

Die Löwen schnürten die Klapperschlangen mit temporeichen Aktionen in deren Verteidigungsdrittel ein, durch Tore von Marco Herzl und Liebscher bzw. einem Gegentor von Ungericht lautete der Spielstand nach 40 Minuten 8:3.

Nach dem 9:3 durch ein unwiderstehliches Solo von Dominik Walchshofer schalteten die EVZ-Cracks einen Gang zurück.

Liebscher machte das Ergebnis zweistellig

Dies nützten die Grazer durch Tore von Ungericht und Schmidhofer zum 9:5, ehe Bernhard Liebscher unter dem Jubel der Fans und seiner Mannschaftskollegen mit seinem dritten Tor das Ergebnis zweistellig machte und den Endstand zum 10:5 fixierte.

Schlagerspiel in Kapfenberg

Eine wesentlich härtere Hürde wartet auf den Tabellenführer EVZ am Freitag, 11. November, bei den noch ungeschlagenen Kapfenberger Kängurus, die mit einem Spiel weniger in Lauerstellung liegen. Die KSV-Truppe ist sicherlich der stärkste Liga-Gegner.

Das Schlagerspiel der Runde in der Kapfenberger Eishalle beginnt um 19.30 Uhr. Gegen die Kapfenberger Cracks um Trainer Puschnik ist volle Konzentration und eine Top-Leistung über 60 Minuten nötig, wollen die Löwen ungeschlagen den Eisrink verlassen.
0