07.04.2016, 09:59 Uhr

Viermal ein 2:1-Sieg der Murtaler Teams

Denis Omanovic (Mitte) war mit zwei Toren hauptverantwortlich für den Fohnsdorfer Auswärtssieg in Krieglach. 2. v. l. Dragosavac, der im Derby gegen den ESV gesperrt ist.

Murtaler Oberliga-Teams jubelten: Sie feierten jeweils 2:1-Erfolge und holten wichtige Punkte.

Omanovic-Doppelpack bringt Auswärts-Dreipunkter für Fohnsdorf.

Krieglach - Therme Aqualux Fohnsdorf 1:2 (1:2)

Die Fohnsdorfer erwischen den besseren Start: In der 10. Minute wird Denis Omanovic freigespielt und trifft mit einem Schuss ins lange Eck zur 0:1-Führung.


Wieder trifft Omanovic

Nach einer halben Stunde ein ähnliches Bild: Marco Baumgartner bringt Omanovic mit einem klugen Zuspiel in Position, der Angreifer fackelt nicht lange und versenkt den Ball abermals platziert im langen Eck, 0:2 für Fohnsdorf.

Kurz vor der Pause gelingt den Krieglachern der Anschlusstreffer: Nach einem Stanglpass landet der Rettungsversuch von Werner Gebhart an der eigenen Torlatte, das Leder springt Putz vor die Beine, der aus kurzer Distanz zum 1:2 abstaubt.


Nach Seitenwechsel sind die Heimischen optisch zwar feldüberlegen, können die Sadikovic-Truppe aber kaum vor Probleme stellen.

Die Riesenchance auf den dritten Fohnsdorfer Treffer lässt Cristian Mesaros aus, der nach idealer Vorarbeit von Omanovic aus zwei Metern über das leere Tor knallt.

Kurz darauf ist Rene Zisser zum vermeintlichen 1:3 erfolgreich - nach Rücksprache mit dem Schiri-Assistenten wird das Tor aber wegen Abseits aberkannt - eine fragwürdige Entscheidung.

Kurz vor Schluss bewahrt dann Torhüter Manuel Kneissl mit toller Fußabwehr sein Team vor einem Verlusttreffer, es bleibt beim 1:2 und nach den ersten Treffern in der Frühjahrssaison beim Fohnsdorfer Auswärtserfolg.


Murtal-Derby gegen ESV Knittelfeld

Am Samstag, 9. April, empfangen die Fohnsdorfer auf eigenem Platz den Lokalrivalen ESV Knittelfeld zum Murtal-Derby. Spielbeginn im Sportzentrum Fohnsdorf ist um 15.30 Uhr.

Auch FC Judenburg, FC Obdach und der ESV Knittelfeld 2:1 siegreich

Ebenfalls 2:1-Siege feierten der FC Judenburg dank zweier Tore von Andreas Toih beim FC Trofaiach - der ESV Knittelfeld bei Rapid Kapfenberg (Tore: Rene Mitteregger, Lukas Madl) sowie der FC Obdach zuhause gegen Rottenmann durch Treffer von Stjepanovic und Kovacs).

Die Murtal-Teams sicherten sich somit jeweils wichtige Dreipunkter in der hartumkämpften Liga.
0