24.10.2017, 16:20 Uhr

Zwei-Tore-Rückstand egalisiert

Der Oberwölzer Andreas Heit bot eine ansprechende Leistung. (Foto: KK)

Fohnsdorfer Truppe gelang in Unterzahl noch der Ausgleich.

SV Oberwölz – Therme Aqualux Fohnsdorf 2:2 (1:0)

In diesem Aufeinandertreffen schickt Oberwölz-Trainer Uwe Paulitsch seine Mannschaft mit einer defensiveren Aufstellung auf das Spielfeld.

Kopfballtor von Markus Heit

Schon nach acht Minuten hat die Heimelf erstmals Grund zum Jubeln: Einen weiten Outeinwurf verlängert Thomas Heit auf Markus Heit, der mit einem Kopfballtreffer die Führung herstellt. Fohnsdorf übernimmt das Kommando und ist spielerisch gesehen über die gesamte Distanz das bessere Team. Wirklich hochkarätige Torchancen sind aber eher Mangelware.

Thomas Rößler verwertet Strafstoß

Die Gastgeber halten kämpferisch dagegen und werden nach einer Stunde für ihre Einsatzfreude belohnt: Nach einem Foul im Strafraum an Markus Heit tritt Thomas Rößler zum Elfmeter an und verwertet zum 2:0.

Emanuel Schalk gelingt Anschlusstor

Die Hausberger-Truppe macht danach noch mehr Druck und holt sich mit zwei Treffern in der Schlussphase einen verdienten Punkt. Trotz der Ampelkarte gegen Dragosavac in der Schlussphase schließt Emanuel Schalk in der 80. Minute eine tolle Einzelaktion erfolgreich zum Anschlusstreffer ab.

Ausgleich durch Werner Gebhart

In der 83. Minute entwischt Fohnsdorf-Kapitän Werner Gebhart der Wölzer Abwehr und erzielt mit einem Schuss genau in die Kreuzecke den 2:2-Ausgleich.
0