09.10.2017, 13:36 Uhr

Die IBS Austria feierte ihr 50jähriges Bestehen mit Ihren Mitarbeitern

Das es ohne treue und kompetente Mitarbeiter nicht geht und dies durchaus einer Wertschätzung bedarf, machte vor kurzem die IBS Austria deutlich.

Fotos: Michael Blinzer

- Nachdem sich bei der Feierlichkeit am Vorabend zahlreiche Gäste einfanden, war es Ing. Klaus Bartelmuss als Geschäftsführer der IBS Austria mit Firmensitz in Teufenbach-Katsch ein aufrichtiges Bedürfnis, sich auch bei seinen Mitarbeitern zu bedanken.

Gesagt, getan! Und so wurde am Freitag, den 06. Oktober eigens für die zahlreichen Mitarbeiter ein kleines Fest veranstaltet. Dabei wurde nicht nur zum Dinner geladen, sondern auch ein Einblick auf die letzten 50 Jahre gewährt. Zahlreiche Anekdoten wurden von derzeitigen und ehemaligen Mitarbeitern zum Besten gegeben. Diese machten nicht nur Ing. Klaus Bartelmuss ein wenig nostalgisch, der sich anschließend mit den Worten bedankte, dass es ohne jeden einzelnen Mitarbeiter keine 50 Jahre IBS Austria geben würde. Damit gab er die Lorbeeren, die am Tag davor noch ihm gegolten haben, allzu gerne an seine Mitarbeiter weiter die ihm im Gegenzug mit einem ganz besonderen Geschenk viel Freude bereiteten: der musikbegeisterte Manager konnte sich über eine 50 Jahre alte Jukebox mit sämtlichen Rockklassikern und vielem mehr freuen.

Da fehlten sogar dem sonst so wortgewandten IBS-Geschäftsführer die Worte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.