19.08.2016, 00:00 Uhr

Miedl feierte Jubiläum

Auszeichnung für langjährige Mitarbeiter der Firma Miedl durch die steirische Wirtschaftskammer. (Foto: Waldhuber)
Autor: Heinz Waldhuber




Die Firma Miedl in Oberwölz feierte kürzlich ihr 25-jähriges Bestehen. 50 Arbeitsplätze sichert das Unternehmen in der Region Wölzertal.

OBERWÖLZ. Eigentlich war es sein Wunsch, einmal Bauer zu werden. Glücklicherweise hat sich dies nicht erfüllt, denn als Unternehmer ist Walter Miedl auf der obersteirischen Rankingliste weit vorne zu finden. Und was besonders zählt: Er bietet rund 50 Mitarbeitern in der Region Wölzertal einen sicheren Arbeitsplatz. Seine Firmengruppe ist damit mittlerweile zweitgrößter Arbeitgeber in Oberwölz. Ein Faktum, mit dem sich der sympathische und dynamische Unternehmer noch nicht zufriedengeben will: „Wir haben noch einiges im Köcher“, ließ er bei der am vergangenen Samstag stattgefundenen Jubiläumsveranstaltung wissen. 25 Jahre ist sie alt geworden, die Firma Miedl, die sich aus kleinsten Anfängen zu einem stattlichen Unternehmen entwickelt hat, das der steirischen Wirtschaftskammer eine Ehrenurkunde wert war: „Unternehmer dieser Art gibt es nicht viele, daher ist Walter Miedls Einsatz besonders zu schätzen“, unterstrich der Murauer Wirtschaftskammer-Obmann Karl Schmidhofer, mit dem sich als Gratulanten auch Landtagspräsidentin Manuela Khom und der Oberwölzer Bürgermeister Hannes Schmidhofer eingefunden hatten.

Ein kurzer Rückblick

Am Anfang stand ein Ein-Mann-Betrieb. „Es war nicht einfach, als Jungspund Fuß zu fassen“, erinnerte sich Walter Miedl. Um alles musste er sich alleine kümmern: Lager, Werkzeug, Aufträge. Doch der konzessionierte Meister, der 1990 die Prüfung abgelegt hatte, schaffte das, trug sich 1991 als eigenständiger Unternehmer ein und werkte: „Ab 1995 sind wir zu einem mittelständischen Betrieb angewachsen und beschäftigten rund 20 Mitarbeiter“, so Miedl, dessen Hauptfokus den alternativen Energien galt. Mit der Bandbreite von Holz- und Pelletsheizungen bis zu Hackgut und Solarthermischen Anlagen, von Wärmepumpen bis zu Tiefenbohrungen.
Der nächste Schritt wurde 2010 gesetzt, als die Elektrofirma Heiss übernommen wurde. 2012 erfolgte eine weitere unternehmerische Maßnahme: „Kurzfristig habe ich mich damals entschieden, die durch den Konkurs der Firma Zeiringer arbeitslos gewordenen Mitarbeiter zu übernehmen und in eine eigene Firma einzubinden“, so Walter Miedl. Daraus ist eine beachtliche Firmengruppe entstanden, die heute mehr als 50 Mitarbeitern sichere Jobs bietet. Die gegenwärtige schwierige wirtschaftliche Lage sei nicht einfach zu handhaben: „Mit guten Mitarbeitern schaffen wir das“, ist Miedl überzeugt, der die 25- Jahr-Feier zum Anlass nahm, nicht nur Freunde und Mitstreiter, sondern auch Kunden zu einem besonderen Erlebnistag einzuladen.
Für folgende Mitarbeiter, die seit Jahrzehnten in der Reihe des Unternehmens stehen, gab’s zusätzlich Auszeichnungen durch die steirische Wirtschaftskammer: Matthias Mang, Hubert Riessner, Wolfgang Petzl, Franz Strutz und Barbara Miedl für 20 Jahre sowie für Tanja Miedl, die dem Unternehmen seit zehn Jahren angehört.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.