04.02.2018, 23:17 Uhr

ÖBB Technisches Service Knittelfeld sind gut beschäftigt

Fotos: Heinz Waldhuber -

Keinen Grund zur Klage hat man in den Technischen Service der ÖBB Knittelfeld, die in diesen Tagen von Arbeiterkammer-Präsident Josef Pesserl besucht wurden. Bei einem mehrstündigen Betriebsrundgang hatte der steirische AK-Chef ausreichend Gelegenheit, mit den Mitarbeitern ausführliche Gespräche an den Arbeitsstätten zu führen.
Servicierung wird in diesem Knittelfelder Unternehmen mit seinen rund 550 Mitarbeitern nicht nur für die ÖBB selbst sondern auch für Fremdfirmen durchgeführt. "Wir warten hart auf den endgültigen Baubeginn für die neue Lehrwerkstätte", betonte Betriebsratsobmann Hans Siegl, der den AK-Präsidenten begleitete. - Mehr dazu können Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.