28.10.2016, 16:12 Uhr

Raiffeisenbank Zirbenland feierte 20 Jahre Zusammenarbeit mit Bäuerinnen

Ein Jubiläum galt es in der Hauptanstalt der Raiffeisenbank Zirbenland in Judenburg zu feiern.

Seit nunmehr 20 Jahren zeichnen Bäuerinnen der Region für die g'schmackigen Präsente der Raiffeisenbanken am Weltspartag verantwortlich. Die Damen stehen im wahrsten Sinne des Wortes hinter ihren Produkten, denn sie verteilen diese an den Weltspartagen stets persönlich an die Bankkunden. So auch diesmal. Das positive Echo der Kunden auf dieses sinnvolle Projekt, welches die Raiffeisenbank in Konkordanz mit der Bezirksbäuerin sowie den Gemeindebäuerinnen und der Bezirkskammer für Land- und Forstwirtschaft so erfolgreich umgesetzt hat, gibt den Proponenten dieser Aktion recht. Inzwischen haben auch andere Geldinstitute diese Idee aufgegriffen und in ähnlicher Form umgesetzt.
Entstanden ist das Ganze vor 20 Jahren. Ideenbringer war der damalige RB-Obmann Johann Liebminger, der gemeinsam mit Ing. Gabriela Stein von der Bezirksbauernkammer sowie die seinerzeitige Bezirksbäuerin Katharina Zechner und Kammersekretär Ing. Hans Engl diese sinnvolle Aktivität im Rahmen der Weltsparwoche gestartet hat. Wertschöpfung in der Region zu erzeugen war dabei ebenso ein Anliegen wie die Nachhaltigkeit. Gleichzeitig wurden damit auch die Bäuerinnen und Bauern sowie deren hervorragende Produkte ins rechte LIcht gerückt.
Zum 20-Jahr Jubiläum gab es auch ein Gewinnspiel, bei dem die Teilnehmer landwirtschaftliche Produkte gewinnen konnten. Als Hauptpreis wurde ein Urlaub am Bauernhof verlost.

Einen Bericht darüber finden Sie in Ihrer nächsten Murtaler Zeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.