Atlas der abgelegenen Inseln (10+)

Musiktheater, 60 Min.
Ab 10 und für alle

Musiktheater nach dem Buch von Judith Schalansky

Ist die Welt flach, scheibenförmig, rund, oval oder Ansichtssache? Darüber streiten sich die Menschen, seit sie streiten können. Atlanten und Karten stellen Grönland so groß wie Afrika dar. Europa wird im Verhältnis zu Südamerika unverhältnismäßig groß und auf Weltkarten immer oben abgebildet. Was heißt es, 2500 km entfernt vom nächsten Festland zu leben und wie entdeckt man eine Insel, die man gar nicht entdecken wollte? Warum haben Eisberge auf meinem Globus dieselbe Farbe wie die Alpen? Welcher Blick erzählt wessen Geschichte?
Zwei Musiker, eine Tänzerin und eine Schauspielerin bereisen die Welt, genauer gesagt: Sie reisen ans Ende der uns bekannten Welt, zu abgelegenen Inseln fernab unserer Aufmerksamkeit. Inseln sind Brenngläser, Schneekugeln komprimierter Natur und Zivilisation. Petrischalen des Klimawandels, Seziertische der Globalisierung. Wir reisen aus dem Wohnzimmer in unseren Köpfen, ohne uns vom Fleck zu bewegen. Wir reisen mit dem Finger über Landkarten und tauchen bei dieser Expedition in poetische, schicksalhafte und absurde Welten ein. Wir lassen uns nicht von Erlebnis zu Erlebnis treiben, sondern überwinden die Grenzen unserer Imagination. Wir suchen und besuchen gemeinsam Sehnsuchtsorte und Albtraumwelten und bauen die ganze Welt wild entschlossen um.

»Faszinierende Reisecollage als reizvoll klingendes Kino im Kopf« (Vorarlberger Nachrichten)

Eine Koproduktion mit dem Vorarlberger Landestheater Bregenz, Wien Modern & Dschungel Wien

Regie: Sara Ostertag
Komposition: Hannes Dufek
Ausstattung, Licht: Christian Schlechter
Kostüm: Brigitte Moscon
Dramaturgie: Nina Fritsch
Spiel/Performance: Michèle Rohrbach, Laura Eva Meuris
Musiker: Samuel Eder, Zuko Samela
Produktion: Daniela-Katrin Strobl
Regieassistenz: Simone Loser
Ausstattungsassistenz: Lena Lom

MO 6.11. 17:30
DI 7.11. 10:30
MI 8.11. 10:30
DO 9.11. 10:30 + 18:00
FR 10.11. 10:30
SA 11.11. 18:00 Workshop vor der Vorstellung!

Wann: 11.11.2017 ganztags Wo: Dschungel Wien Theaterhaus, Museumsplatz 1, 1070 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum aus Neubau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen