Von den wilden Frauen (9+)

(c) Birgit Kellner

Uraufführung
Musiktheater, 70 Min.

»Jetzt loset amal! Der Mensch ischt nicht für dieses Ameisenleben geschaffen!«

Angenommen, du könntest in einer Gesellschaft leben, in der alle genau so viel haben können, wie sie sich wünschen - was würdest du dir wünschen?
Das radikale und wild-poetische Stück thematisiert die Brutalitäten, Zärtlichkeiten und Möglichkeiten des Zusammenlebens anhand der alpenländischen Mythen rund um das Volk der Saligen. Einem Frauenvolk, das sich nicht an die gesellschaftlichen Regeln hält. Frauen mit eigenen Gesetzen, die Tausch-, Schenk- und Geldwirtschaft verweigern. Sie kämpfen für Freiheit und bestehen auf dem, was man nehmen, fordern und erwarten kann, ohne dabei den anderen einzuschränken. Wer ihre Grenzen übertritt, vertreibt sie schnell oder muss mit Unheil rechnen.
makemake produktionen verbindet eine rohe Bühnenästhetik mit wilder Körperlichkeit und Kompositionen von Clara Luzia und schafft damit einen mystisch-utopischen Ort, an dem ein furioses Frauenvolk eine zukünftige Gesellschaft heraufbeschwört.

Nach dem Buch von Martin Auer
Regie: Sara Ostertag
Komposition, Musik: Clara Luzia
Choreografie: Martina Rösler
Ausstattung: Christian Schlechter
Spiel, Tanz: Michèle Rohrbach, Martina Rösler, Steffi Wieser
Tenor, Spiel: Richard Klein
Produktion: Daniela-Katrin Strobl


MI 18.4. 18:00
DO 19.4. 10:00
FR 20.4. 10:00
SA 21.4. 19:00
anschließend Abenteuernacht
SO 22.4. 16:30
MO 23.4. 10:00

Wann: 18.04.2018 18:00:00 Wo: Dschungel Wien Theaterhaus, Museumsplatz 1, 1070 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum aus Neubau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen