Kellerkünstler
Die Künstler in der Flasche

Michael Lutschounig und Marcus Bülow.
2Bilder
  • Michael Lutschounig und Marcus Bülow.
  • Foto: Kellerkünstler
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Michael Lutschounig und Marcus Bülow vertreiben unter dem Namen "Kellerkünstler" kreativen Wein.

NEUBAU. Napoleon sagte: "Nach dem Sieg verdienst du ihn, nach der Niederlage brauchst du ihn." Die Rede ist natürlich vom Wein. Am Neubau bieten Michael Lutschounig und Marcus Bülow unter dem Namen "Kellerkünstler" ihren eigens produzierten Wein an.

Von Rosé, Grüner Veltliner, Neuburger bis Zweigelt Reserve reicht das flüssige Angebot. Verziert werden sie mit besonderen Etiketten von Künstlern. "Wir haben uns gedacht, wir müssen etwas anderes machen als die Großbetriebe und haben uns dazu entschlossen, mit Künstlern zusammenzuarbeiten", verrät Michael Lutschounig. Kennengelernt haben sich die beiden, wie könnte es anders sein, während dem Studium für Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft an der Boku.

Weingarten durch Zufall

Vermittelt wurden die Weingärten und der Weinkeller durch eine Freundin und Studienkollegin, wodurch die beiden mit der Produktion direkt starten konnten. Das war somit die Gelegenheit für die zwei und sie gründeten am 15. Mai 2019 einen Weinbaubetrieb in Arbesthal im Carnuntum. Mittlerweile bewirtschaften sie 3,5 Hektar. "Wein hat mich schon immer interessiert. Ich wollte ihn besser kennenlernen, damit ich das Produkt besser verkaufen kann", erzählt Marcus Bülow, der auch in der Gastronomie tätig ist.

Nach einem Praktikum bei einem Weinbauer hat er seine Leidenschaft für sich entdeckt. "Wir beide haben bei Null begonnen, da wir keine Landwirtschaft hatten und haben so unser Hobby zum Beruf gemacht", sagt Lutschounig erfreut. Tatkräftige Unterstützung bekommen sie von Familie und Freunden, wofür sie auch dankbar sind. Der Weinbau ist sehr stark vom Wetter abhängig. "Beim Weinbau gibt es Termine, die man einhalten muss – aber auch Wochen, die dann etwas ruhiger sind", erklärt Bülow.

Kunstvoller Wein

"Ein Winzer braucht seine Handschrift genauso wie Künstler sie brauchen. Wir sind also die Künstler in der Flasche. Die Kunst nach außen vermitteln die Künstler", so Marcus Bülow. Die zwei Weinbauern haben sich dazu entschlossen, mit jungen und talentierten Künstlern zu arbeiten. Lutschounig und Bülow entscheiden, welches Motiv zum jeweiligen Wein passt. Über neue Kooperationen freuen sie sich immer und sind stetig auf der Suche nach Künstlern.

Wer also Teil der "Kellerkünstler" sein will, meldet sich am besten unter office@kellerkuenstler.at bei den Weinbauern. "Tendenziell trinken wir nicht mehr Wein als vorher, da wir einen anderen Bezug dazu haben", sagt Lutschounig schmunzelnd. Die günstigste Flasche, ein Grüner Veltliner, kostet 8,90 Euro. Zu kaufen gibt es die Weine im Onlineshop. Wer lieber persönliche eine Flasche abholen will, kann das gerne per E-Mail. Einen kleinen Vorgeschmack bekommt man auch im "Podium", Westbahnstraße 33. Hier wird der Rosé ausgeschenkt.

Zur Sache

Kellerkünstler
Michael Lutschounig und Marcus Bülow
office@kellerkuenstler.at
www.kellerkuenstler.at

Michael Lutschounig und Marcus Bülow.
So künstlerisch sehen die Weinflaschen aus. Näheres zur Weinflasche: Rebsorte: Grüner Veltliner, Alkohol: 13,5 % Vol., Qualität: Carnuntum DAC, Österreichischer Qualitätswein, trocken.
Autor:

Sophie Brandl aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen