Neubau
Ein Kickerl am neuen Käfigbelag - mit Video!

Rubin Okotie und Markus Reiter (v.r.)  weihten den neuen Kunstrasen des Ballkäfigs im Josef-Strauß-Park mit einem Kickerl ein.
2Bilder
  • Rubin Okotie und Markus Reiter (v.r.) weihten den neuen Kunstrasen des Ballkäfigs im Josef-Strauß-Park mit einem Kickerl ein.
  • Foto: Kautzky
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Im Josef-Strauß-Park am Neubau wurde nun ein hochwertiger Kunstrasen im Ballkäfig installiert.

WIEN/NEUBAU. Der Josef-Strauß-Park ist eine Grünoase mitten am Neubau. Auch Kinder und Jugendliche kommen gern in die rund 7.900 Quadratmeter große Grünfläche, gibt es dort doch nicht nur ein Salettl als Jugendtreff, sondern sogar Boulderwände und auch einen Fußballkäfig.

"Bisher war der wegen seines Belags aber nicht turnierfähig, das haben wir nun geändert", freut sich Bezirksvorsteher Markus Reiter. So wurde im Ballkäfig ein neuer hochwertiger Kunstrasen installiert, der Ballsportarten ein ganz neues Spielgefühl verleiht: "Meine ganze Jugend habe ich in Ballkäfigen mit Betonboden verbracht", erzählt der ehemalige Fußball-Nationalspieler Rubin Okotie, der am Neubau wohnt, "wenn wir damals schon so einen guten Bodenbelag gehabt hätten, wäre ich vielleicht heute noch in der Nationalmannschaft." Hintergrund: Nach einem Knorpelschaden im rechten Knie beendete der heute 34-jährige seine Fußballerkarriere 2019.

Markus Reiter, Isabelle Uhl und Ruben Okotie bei der Eröffnung des neuen Kunstrasens des Ballkäfigs im Josef-Strauß-Park.
  • Markus Reiter, Isabelle Uhl und Ruben Okotie bei der Eröffnung des neuen Kunstrasens des Ballkäfigs im Josef-Strauß-Park.
  • Foto: Kautzky
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Was der neue Bodenbelag gekostet hat? "Rund 50.000 Euro", weiß Bezirksvizin Isabelle Uhl, "dafür können wir unseren jungen Bezirksbewohnern aber eine viel höhere Sportqualität bieten." Bezirkschef Reiter ergänzt: "Aber auch Yoga- und Tanzkurse für Kinder und Erwachsene werden hier abgehalten, etwa vom Tanzstudio Arriola aus der Schottenfeldgasse 72."

Rubin Okotie und Markus Reiter (v.r.)  weihten den neuen Kunstrasen des Ballkäfigs im Josef-Strauß-Park mit einem Kickerl ein.
Markus Reiter, Isabelle Uhl und Ruben Okotie bei der Eröffnung des neuen Kunstrasens des Ballkäfigs im Josef-Strauß-Park.
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen