Galerie Leeb
Ein Lichtermeer am Neubau

Im August zeigt Johannes Rass mit "Lumen 125" in der Galerie Leeb belichtete Räume mit Soundeffekten.
2Bilder
  • Im August zeigt Johannes Rass mit "Lumen 125" in der Galerie Leeb belichtete Räume mit Soundeffekten.
  • Foto: Johannes Rass/Fabian Gasperl
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Rudolf Leeb bietet in seiner Galerie einen Raum für junge Künstler, um sich weiterzuentwickeln.

NEUBAU.  Wer die Kaiserstraße entlanggeht und die bunte Grätzeloase vor der Nummer 76 sieht, sollte auch gleich einen Blick in die Galerie Leeb dahinter werfen. Kunstwerke und Skulpturen schmücken die beiden Räume in Form des Buchstaben E.

Der Galerist Rudolf Leeb gründete gemeinsam mit Ulla Bartel im Jahr 2016 das Projekt "Arcc Art". Die Umbenennung in "Galerie Leeb" folgte dann 2019.

Ein Ort der Entdeckung

Leeb fokussiert sich in seiner Galerie darauf, vor allem junge Künstlerinnen zu fördern, in denen er viel Potential sieht. "Mich ärgert es immer, dass weibliche Künstlerinnen erst entdeckt werden, wenn sie schon alt sind", erklärt Leeb. Er bietet ihnen somit einen Raum zur Präsentation ihrer Werke und – im besten Fall – eine Möglichkeit zur Weiterentwicklung. Der Galerist besucht gern Rundgänge bei den Abschlussklassen der Akademien oder auch Open Ateliers. Dort wird er meist auf die Künstlerinnen aufmerksam.

Ich sag immer, dass ich kein Künstler bin. Ich bin Manager. - Rudolf Leeb, Inhaber

Seine Leidenschaft für Kunstwerke entwickelte sich bereits bei seiner langjährigen Tätigkeit bei der Bawag P.S.K., wo er im Bereich Presse, Werbung, Kommunikation und Veranstaltungen tätig war. Unter anderem widmete er sich dem Verkauf von Kunstsammlungen. Neben der Leitung der Galerie, ist er auch Bezirksrat der SP-Fraktion am Neubau. Privat ist der Alsergrunder jedoch sehr gern beim Narrenturm des Alten AKH oder am Vorplatz der Votivkirche. "Das ist das Notre Dame von Wien mit dem kleinen Turm", findet der Galerist.

125 Stehlampen

Die Galerie Leeb bietet nicht nur einen Ausstellungsraum, sondern auch einen Onlineshop. Neben Malereien, Fotografien und Zeichnungen gibt es auch Grafiken oder Skulpturen zu erwerben. Wer persönlich vorbeikommt, kann gleich eine Beratung in Anspruch nehmen. Welche Kunstwerke zur Verfügung stehen, können Interessierte unter www.galerierudolfleeb.at nachsehen. Hier gibt es auch eine Übersicht aller Künstler. "Die Gallery Artists sind diejenigen, die mir am Herzen liegen und die gefördert gehören", meint Leeb.

Ab 7. August verwandelt sich die Galerie in ein Lichtermeer. Bei "Lumen 125" sind insgesamt 125 alte Stehlampen zu sehen, die mit LEDs ausgestattet sind. Die Besucher erwartet eine digitale dreidimensionale Licht- und Sound-Installation. Die Lichter sind täglich bis 31. August von 19 bis 24 Uhr zu bestaunen.

Zur Sache

Galerie Leeb:
Kaiserstraße 76
Donnerstag bis Samstag
von 18 bis 22 Uhr
Infos: 01/956 03 41
www.galerierudolfleeb.at

Im August zeigt Johannes Rass mit "Lumen 125" in der Galerie Leeb belichtete Räume mit Soundeffekten.
Rudolf Leeb ist der Inhaber der Galerie Leeb in der Kaiserstraße 76.
2 6 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen