Eine temporäre Besetzung als Kunst

„unORTnung“ beim Hamerlingplatz.

Die Ausstellungsreihe „unORTnung“ hat sich der temporären Besetzung leerstehender Räumlichkeiten in Wien zur Bespielung durch ortsspezifische künstlerische Interventionen verschrieben. Im ehemaligen Kartographischen Institut im 8. Bezirk (Kroten­thallergasse 3) findet die Reihe mit der Ausgabe „VI“ ihren Endpunkt in der künstlerisch topografischen Vermessung eines Wiener Orts in seinen historischen wie zeitgenössischen und global aufzufassenden Bezügen. Nachdem sich die letzten Ausgaben mit Situationen an der Peripherie beziehungsweise den Außenbezirken Wiens auseinandersetzten, kommt es nun zur Interpretation eines innerstädtischen Bereichs. Die Eröffnung findet am 19. November um 19 Uhr statt. Öffnungszeiten: 20. November von 14 bis 20 Uhr, 21. November ab 11 Uhr (open end). Infos: www.unortnung.net.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen