Letzte Chance am Neubau
Führung durch das ehemalige Sophienspital

Der Park des Sophienspitals soll bald verbaut werden.
  • Der Park des Sophienspitals soll bald verbaut werden.
  • Foto: Agenda Neubau
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Der Park des ehemaligen Sophienspitals wird bald verbaut. Bei einer geführten Tour kann man das leer stehende Spital nun zum letzten Mal besichtigen.

NEUBAU. Bereits 2015 wurde das Spital mit angeschlossenem Pflegeheim, physikalischer Therapiestation und Tageszentrum geschlossen. Aktuell läuft eine Ausschreibung für die geplante Verbauung des Komplexes mit Wohnungen.

1881 wurde das Spital eröffnet

Das Sophienspital war benannt nach der Mutter von Kaiser Franz Joseph I. und wurde im Jahr 1881 eröffnet. Zwischen 1904 und 1907 entstanden das Verwaltungsgebäude und der Karl-Ludwig-Pavillon als Erweiterung, bis 1939 gabe es im gesamten Spitalskomplex mehr als 200 Betten.

Pflegezentrum Sophienspital

Nach dem zweiten Weltkrieg übernahm die Gemeinde Wien das Spital, das 1987 in das „Pflegezentrum Sophienspital“ umgewandelt wurde. 1999 wurde ein zusätzlicher Bauriegel entlang des Neubaugürtels eröffnet.

Seit der Schließung im Jahr 2015 stehen das Spital und der Park leer. Der Park wurde in der Zwischenzeit für die öffentliche Zwischennutzung freigegeben

Führung durch das alte Spital

Am Dienstag, 8. Oktober, und am Mittwoch, 9. Oktober, bietet das Stadtteilbüro Neubau der Gebietsbetreuung Stadterneuerung jeweils von 16 bis 17.30 Uhr geführte Touren durch die Gebäude des ehemaligen Sophienspitals an. Kurt Toifl, ehemaliger Direktor des Sophienspitals, wird die Führung begleiten und Interessantes aus den Zeiten des Spitalbetriebs erzählen.

Die Führung ist kostenlos, jedoch muss man sich telefonisch unter 01/214 39 04 oder per E-Mail unter mitte@gbstern.at anmelden.

Wann? Dienstag, 8. Oktober und Mittwoch, 9. Oktober: jeweils 16 bis 17.30 Uhr
Wo? Apollogasse 19, 1070 Wien
Wieviel? Die Führung ist kostenlos.

Autor:

Mathias Kautzky aus Hietzing

Webseite von Mathias Kautzky
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.