Neubau
Holocaust-Gedenktag für Roma und Sinti

In zahlreichen Ansprachen wurde den ermordeten Angehörigen der Volksgruppen der Roma und Sinti gedacht.
3Bilder
  • In zahlreichen Ansprachen wurde den ermordeten Angehörigen der Volksgruppen der Roma und Sinti gedacht.
  • Foto: BV7/Steyskal
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Am Ceija-Stojka-Platz fand eine Gedenkveranstaltung zum internationalen Holocaust-Gedenktag statt.

WIEN/NEUBAU. Jedes Jahr am 2. August wird den vom Nazi-Regime verfolgten Angehörigen der Volksgruppen der Roma und Sinti, die früher als "Zigeuner" bezeichnet wurden, gedacht. Am Ceija-Stojka-Platz gab es dazu Reden von betroffenen und solidarischen Aktivistinnen und Aktivisten, Musik und auch eine Kerzenniederlegung.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Hochschülerinnenschaft österreichischer Roma und Romnja (HÖR). Mit dabei waren zahlreiche Prominente, darunter Nurten Yilmaz, Birgit Hebein, Eva Blimlinger, Silvio Heinze, Viktoria Spielmann, Therezia Stoisits, Nikolaus Berlakovich, sowie Isabelle Uhl und Markus Reiter.

Mit dabei waren zahlreiche Prominente, darunter Nurten Yilmaz, Birgit Hebein, Eva Blimlinger, Silvio Heinze, Viktoria Spielmann, Therezia Stoisits, Nikolaus Berlakovich, sowie Isabelle Uhl und Markus Reiter.
  • Mit dabei waren zahlreiche Prominente, darunter Nurten Yilmaz, Birgit Hebein, Eva Blimlinger, Silvio Heinze, Viktoria Spielmann, Therezia Stoisits, Nikolaus Berlakovich, sowie Isabelle Uhl und Markus Reiter.
  • Foto: BV7/Steyskal
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Gedenken an Ceija Stojka

Die Gedenkfeier wurde am Ceija-Stojka-Platz abgehalten, der seit 2014 nach der österreichischen Schriftstellerin und Künstlerin Ceija Stojka benannt worden ist. Stojka überlebte als Kind drei nationalsozialistische Konzentrationslager und war in Österreich die erste Rom, die öffentlich über den Völkermord an Rom*nja und Sinti*zze im Nationalsozialismus sprach und schrieb. Die Künstlerin war auch im Amerlinghaus immer wieder im Rahmen von Workshops aktiv. Stojka war die Schwester von Karl Stojka und Mongo Stojka und Tante von Harri Stojka und Karl Ratzer.

Die Gedenkfeier wurde am Ceija-Stojka-Platz abgehalten, der nach der österreichischen Schriftstellerin und Künstlerin Ceija Stojka benannt worden ist.
  • Die Gedenkfeier wurde am Ceija-Stojka-Platz abgehalten, der nach der österreichischen Schriftstellerin und Künstlerin Ceija Stojka benannt worden ist.
  • Foto: BV7/Steyskal
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Auch Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) hielt eine Ansprache: "Heute gedenken wir einer halben Million Menschen, die vom Nazi-Regime als 'Zigeuner' verfolgt und ermordet wurden. Wir müssen sicherstellen, dass diese schrecklichen Verbrechen nie vergessen werden und dass Rom*nja und Sinti*zze in Österreich und ganz Europa in Sicherheit leben können. Das sind wir Opfern, Überlebenden und Nachkommen schuldig. Ich als Bezirksvorsteher bin stolz darauf, dass wir die Gedenkfeier auf unserem Ceija-Stojka-Platz im 7. Bezirk abhalten."

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen