Kein Streik nach Einigung: 13A wird fahren

Der 13A wird auch nach Beginn der Probephase der Fußgängerzone wie gewohnt fahren.
  • Der 13A wird auch nach Beginn der Probephase der Fußgängerzone wie gewohnt fahren.
  • Foto: Wiener Linien
  • hochgeladen von Valerie Krb

MARIAHILF/NEUBAU. "In großer Runde ist es Dienstag zu einer Einigung
gekommen. Zusätzliche Absicherungen in der Fußgängerzone Mariahilfer
Straße sollen den reibungsloseren Busverkehr möglich machen. Damit
können wir die Streikdrohung zurückziehen", erklärte heute, Mittwoch, der
Zentralbetriebsrats-Vorsitzende der Wiener Linien, Michael Bauer.

Im Gespräch habe Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou sofort ihre
Bereitschaft signalisiert, zusätzliche Maßnahmen einzuleiten, so
Bauer. Die ergänzenden Maßnahmen - wie das Aufstellen von Bänken und
Blumentrögen entlang der Busspur des 13A - sollen noch vor dem Start
der Fußgängerzone am kommenden Freitag durchgeführt werden.

Enttäuscht ist Bauer jedoch über die Rolle des betrieblichen
Geschäftsführers: "Obwohl ihm die Intention des Betriebsrates bekannt
war, wurde den zuständigen Stellen offenbar signalisiert, dass keine
weiteren Maßnahmen zur Absicherung der Busstrecke notwendig sind."

Autor:

Valerie Krb aus Neubau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.