Michael Schmid schreibt neues Buch über Otto Wagner

Michael Schmid  hat drei Monate intensiv recherchiert.
  • Michael Schmid hat drei Monate intensiv recherchiert.
  • Foto: Ruth Simsa
  • hochgeladen von Andreas Edler

NEUBAU. Eines haben Michael Schmid und Otto Wagner gemeinsam: Ihre Werke sollen jedem zur Verfügung stehen. "Ich zeige nur Bauten Wagners, die jeder besichtigen kann. Man soll mein Buch einstecken und damit spazieren gehen." Kunsthistorische Fakten und Geschichten miteinander zu verbinden – das ist Schmids Ziel in "Otto Wagner".

Drei Monate hat der frühere Journalist recherchiert, um die Touren zu Wagners Gebäuden zusammenzustellen. Was die Faszination Wagners für Schmid ausmacht? "Sein kompromissloses Arbeiten. Und sein Postulat, dass Qualität und Schönheit auch immer mit dem Praktischen Hand in Hand gehen muss."

Apropos Schönheit: Schmids Lieblingswerke sind die Nussdorfer Wehr- und Schleusenanlage und die Kirche am Steinhof in Penzing. "Der wohl interessanteste Sakralbau zwischen Klassizismus und Moderne."

Wer Wagner am Neubau entdecken will, sollte übrigens in die Neustiftgasse 40 sowie Döblergasse 2 und 4 schauen: "Dort sind die zwei letzten bedeutenden Wohnbauten Wagners zu finden", verrät Schmid.

Drei Bücher zu gewinnen!

Wir verlosen drei Exemplare von "Otto Wagner" – einfach unten mitspielen.
Wer Schmid live sehen will: Am 24. Mai hält er einen Bildvortrag im Bezirksmuseum (Stiftgasse 8) zu Wagner. Ab 18.30 Uhr, Eintritt frei!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen