Neue Standorte für Öklos
Neubau bekommt umweltfreundliche Toiletten

Beim Öklo-Testlauf vergangenen November: Bezirksvorsteher Markus Reiter im Farkas-Park.
  • Beim Öklo-Testlauf vergangenen November: Bezirksvorsteher Markus Reiter im Farkas-Park.
  • Foto: BV7
  • hochgeladen von Andrea Peetz

Neubau bekommt umweltfreundliche, öffentliche Klos: Wo diese hinkommen, darüber dürfen bz-Leser mitbestimmen!

NEUBAU. Das erste Probe-Pinkeln war erfolgreich: Im Karl-Farkas-Park wurde im November ein "Öklo" – die erste Komposttoilette Österreichs – aufgestellt (die bz berichtete). Das Besondere: Im Öklo gibt es kein Wasser. Abfälle werden mit Sägespänen bedeckt, die Ammoniak binden und Gerüche überdecken. Sieb und Schwerkraft trennen feste und flüssige Bestandteile, welche das Öklo-Team nach der Abholung zu Humus oder Dünger verarbeitet. So kommt alles wieder zurück in die Erde. Zusätzlich spart man bei jedem Toilettengang bis zu fünf Liter Wasser.

Was damals nur ein Testlauf war, wird nun ausgebaut: Sechs Standorte am Neubau sollen es werden, geht es nach Bezirkschef Markus Reiter (Grüne). Die Prüfung der Stadt, ob sich Öklos für den öffentlichen Raum eignen, ist nun nämlich abgeschlossen.

Neubau als Vorbild

Reiter schlägt den Siebensternpark, den Karl-Farkas-Park, den Dorothea-Neff-Park, den Emil-Maurer-Park und im Sommer den Sophienpark, beim ehemaligen Sophienspital, vor. Auch die U6-Station Thaliastraße steht auf der Liste: Diesbezüglich gibt es aber erst noch Gespräche mit Polizei und der mobilen Sozialarbeit.

Neubau ist in Sachen Öklos übrigens Vorbild: "Nachdem die Pilotphase bei uns so erfolgreich war, haben bereits mehrere Bezirke ein ähnliches Anliegen. Das zuständige Magistrat erhebt gerade den Bedarf für ganz Wien", so Reiter. Sobald die Bedarfserhebung abgeschlossen ist, beginnt das Ausschreibungsverfahren. Wie lange das dauert, ist wiederum abhängig von der Höhe der Ausschreibungssumme – und damit davon, wie viele Öklos sich die Bezirke wünschen.

Standorte für Öklos gesucht

Bis alle Komposttoiletten aufgestellt sind, dauert es also noch ein bisserl. Aber: "Wir verhandeln gerade, dass wir im Farkas-Park – quasi ganz unbürokratisch – schon früher ein Öklo aufstellen können", so Reiter.

Und: Die Neubauer dürfen mitbestimmen, wo die anderen Klos hinkommen. Schreiben Sie an neubau.red@bezirkszeitung.at oder bz Neubau, Weyringergasse 35/3, 1040 Wien. Wir leiten Ihre Wünsche an den Bezirk weiter!

Was passiert im Andreaspark?

Ein Update in Sachen Toiletten gibt’s übrigens auch beim Andreaspark: Die Anlage dort war bisher versperrt. "Wegen den niedrigen Temperaturen, damit die Leitungen nicht einfrieren", klärt Reiter auf. Spätestens Ende März sollte die WC-Anlage aber wieder offen sein. Noch eine gute Nachricht: Generell soll der Park – vor allem der uneinsichtige Bereich rund um die Klos – aufgehübscht werden. Die Gespräche mit dem zuständigen Magistrat dafür laufen bereits.

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.
1 4

Spiel, Spaß und Action
BezirksZeitung lädt zur Riesenwuzzler-Tour

Sechs Termine, sechs Bezirke und jede Menge Spaß bietet die Riesenwuzzler-Tour allen Sportbegeisterten. WIEN. Das Runde muss ins Eckige: Am 21. Mai startet in Hietzing die Riesenwuzzler-Tour der BezirksZeitung. Dabei kann man selbst in die Rolle einer Fußballerin oder eines Fußballers in einem überdimensionalen Wuzzler schlüpfen und die eigene Mannschaft zum Sieg führen. Kleine und große Kicker willkommenOb als Familie oder Firma, mit Freundinnen, Freunden oder Vereinskolleginnen und -kollegen:...

3

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
2

Pink Skyvan Gewinnspiel
Wir verlosen 2 Gutscheine für einen Fallschirmsprung

Wer auf der Suche nach Nervenkitzel ist, für den haben wir das perfekte Abenteuer parat! Wir verlosen zwei Fallschirmsprünge bis zu 90 kg. Also einfach zu unserem  Wien-Newsletter anmelden und schon nimmst du automatisch am Gewinnspiel teil. Grenzenlose Freiheit in 4000m Höhe, das Gefühl schwerelos zu sein und natürlich der Nervenkitzel der damit verbunden ist - was eignet sich also besser als ein Fallschirmsprung mit der Pink Skyvan? Wer schon immer einmal einen Fallschirmsprung machen wollte,...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.