Zwischennutzung und Wohnbau
So geht's mit dem ehemaligen Sophienspital weiter

Bezirksvorsteher Markus Reiter, Gemeinderat Peter Kraus, Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und Bezirksvorsteher-Stellvertreter Gallus Vögel (v.l.).
2Bilder
  • Bezirksvorsteher Markus Reiter, Gemeinderat Peter Kraus, Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und Bezirksvorsteher-Stellvertreter Gallus Vögel (v.l.).
  • Foto: PID/Ismail Gökmen
  • hochgeladen von Hannah Maier

Bevor beim Sophienspital mit dem Umbau begonnen wird, gibt es ein Projekt zur Zwischennutzung.

NEUBAU. Seit 2017 ist das ehemalige Sophienspital in der Apollogasse schon geschlossen, nun kehrt bald Leben in das Gebäude ein: Auf dem Gelände des 13.000 Quadratmeter großen Areals entstehen in Zukunft 180 geförderte Wohnungen und eine Ganztagsvolksschule. Darüber hinaus sind Kindergärten und viele zusätzliche Flächen für Pop-up-Stores und Arbeitsplätze geplant. Spätestens 2022 soll mit dem Umbau begonnen werden. Bis es soweit ist, wurde nun das Zwischennutzungsprojekt "West" gestartet.

"Es geht darum, die leerstehenden Räume zu nutzen", so Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne). Auf ungefähr 4.000 Quadratmetern wird Platz für temporäres Wohnen, Veranstaltungen, Gastronomie, Büro- und Atelierräume, Workshops sowie Seminare und Events geschaffen.
Mit der Organisation wurde die Kommunikationsagentur "art:phalanx" beauftragt. In Zukunft können im "West" Menschen und Initiativen zusammentreffen, um zu arbeiten und sich zu vernetzen. Einzelne Unternehmen, wie die Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur, sollen sich im "West" bereits eingerichtet haben.

"Initiativen, Vereine oder Kulturschaffende können sich bei ’art:phalanx’ melden. Mit diesem Projekt schaffen wir einen sozialen und kulturellen Nutzen für den Bezirk", erzählt Reiter. Inhaltlich steht die Verbindung von Kreativität, Urbanität und Ökologie im Fokus.

Für das Areal des ehemaligen Sophienspitals gibt es große Pläne.
  • Für das Areal des ehemaligen Sophienspitals gibt es große Pläne.
  • Foto: Agenda Neubau
  • hochgeladen von Hannah Maier

Sophienpark wird geöffnet

"Eine der größten Errungenschaften ist, dass der Sophienpark bald öffentlich zugänglich gemacht wird. Mit seinen 60 Bäumen wird er eine sehr wichtige innerstädtische Grünoase werden", sagt Reiter. In Zukunft wird es hier auch Märkte mit regionalen Anbietern oder Minigolf geben. Im Juni plant man – sofern Corona es zulässt –einen großen Kinderflohmarkt.

Die Zwischennutzung des Sophienspital-Areals durch das "West" ist für ein bis zwei Jahre angedacht. Die gemeinnützigen Bauträger "Sozialbau AG" und "WBV-GPA", welche den Wettbewerb gewonnen haben, werden bis September die Details klären. Man wird versuchen, Unternehmen aus der Zwischennutzungsphase langfristig vor Ort zu halten.

Wohnungen und Bildungseinrichtung

Im ehemaligen Verwaltungsgebäude wird die Volksschule errichtet. Die restliche Fläche dient sowohl für Wohnungzwecke als auch für die Nicht-Wohnnutzung. "Auf dem Gelände zeigt sich die Innovationskraft des Wiener Wohnbau-Modells. Die historische Bausubstanz und der Baumbestand auf dem Gelände werden erhalten, die Grünflächen erweitert und es entstehen soziale Treffpunkte für Jung und Alt", freut sich Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (SPÖ).

Hin zur Stollgasse soll eine Mehrzweckhalle für 400 Personen entstehen. "Einen Saal in so einer Größenordnung haben wir im 7. Bezirk noch nicht. Er wird für alle nutzbar sein", erklärt Reiter. Über den Sommer hindurch werden alle Details des Areals ausgearbeitet und mit der Bevölkerung diskutiert.

Bezirksvorsteher Markus Reiter, Gemeinderat Peter Kraus, Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und Bezirksvorsteher-Stellvertreter Gallus Vögel (v.l.).
Für das Areal des ehemaligen Sophienspitals gibt es große Pläne.
3 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lernen Sie Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen