Timeless: Verkosten und Verweilen im Genießertreff

Foto: Eva Oswald
2Bilder

NEUBAU. Seit Oktober letzten Jahres präsentiert sich das Lokal Timeless unter dem Titel „Genießertreff“. „Hier kann man ungezwungen, in netter Gesellschaft verkosten und verweilen“, so Inhaber Michael Khoss. Er bietet in seinem Geschäft in der Westbahnstraße neben Wein, auch Whiskey, Gin, Edelbrände und Rum aus allen Ecken Österreichs an.

Das Timeless gibt es schon seit 2009, doch wurde es immer wieder erneuert und auch das Sortiment erweitert. Nun trifft man sich im 1. Stock des Lokals für die Verkostungen des bunt durch gemixten Angebots das ausschließlich von kleineren und mittleren österreichischen Winzern kommt. Die Preise bewegen sich zwischen 7 und 12 Euro.

Sich Zeit lassen

Die Verkostungen stehen unter dem Titel „Finde deinen eigenen Geschmack.“ Michael Khoss möchte keine Empfehlungen geben, die Leute sollen für sich selbst entscheiden, was ein guter Wein ist und was nicht. Auch junge Menschen kommen gern ins Geschäft und verkosten zum Beispiel diverse Gin-Sorten und finden heraus, was ihnen schmeckt. Im Timeless kann in gelassener Stimmung durchprobiert werden, „man kann sich Zeit lassen, weg von der Hektik, die Seele baumeln lassen, dafür steht der Name Genießertreff“, so Khoss.

Während den Öffnungszeiten kann man sich ohne Voranmeldung bis 19 Uhr durch das Sortiment probieren. Die Verkostung kostet 10 Euro für den ganzen Tag, kauft man jedoch eine Flasche, wird einem dieser Preis nicht in Rechnung gestellt. „Uns geht es darum, den Leuten den Zugang zu verschiedenen Rebsorten zu ermöglichen, denn viele Menschen greifen aus alter Gewohnheit dann doch wieder zum vertrauten Grünen Veltliner.“ Und Probieren heißt, dass neben vielen Weinsorten auch Gin, Whiskey und Edelbrände gekostet werden können.

Khoss betreibt nicht nur das Geschäft, sondern auch eine Internetplattform, dort sind ca. 9000 Online- Shop-Adressen von verschiedenen Winzern, Destillerien und vieles mehr gelistet.


Qualität aus Österreich

Mit dem Argument „das Glück liegt doch so nahe“ vertreibt Michael Khoss ausschließlich österreichische Produkte. Neue Kunden tasten sich nach dem durch den Inhaber geweckten Interesse auch gerne an zunächst unbekannte und bei der Stammkundschaft bereits sehr beliebte Weine, wie einen frühroten Veltliner, einen Traminer, einen Uhudler oder einen Uhudler-Frizzante, heran.

Da der Inhaber auch die Getränketrends verfolgt, bietet er eine große Auswahl von Gin an, weil dieser bei jungen Menschen aktuell sehr gefragt ist. Ds es viele österreichische Whiskey Destillerien gibt, offeriert Khoss weiters Whiskey. „Ich sehe meine Aufgabe auch darin, das bekannt zu machen und dass die Leute wegen unserer großen Auswahl hierher kommen.“

Besondere Angebote

Der Erwerb des Genießerpasses, einer Jahreskarte um 125 Euro, ermöglicht den Kunden, das ganze Jahr über zu Verkostungen zu kommen. Mit einer Bonuskarte für 50 Euro kann der „Schmankerltester“ mit einer Begleitperson den ganzen Tag, Weine oder Hochprozentiges verkosten und sich danach 6 Flaschen der eignen Wahl mit nach Hause nehmen.

In diesem Jahr soll das Angebot noch mit regionalen Schmankerln, wie Wild, Hartwürste und Pasteten, erweitert werden, außerdem soll es dann bis zu 900 verschiedene Weine im Sortiment geben.

Zur Sache:

Timeless Genießertreff
7., Westbahnstraße 18
Mo-Mi 9-17, Do-Fr 10-19, Sa 10-17 Uhr
Kontakt: office@mks-timeless.at, Tel. 01 5953125
www.mks-timeless.at

Foto: Eva Oswald
Eva Oswald

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen