Weghuberpark: Neuer Spielplatz für behinderte und nicht behinderte Kinder

Neubaus Bezirkschef Markus Reiter sucht noch nach Sponsoren für die Spielgeräte. Kostenpunkt: rund 50.000 Euro.
3Bilder
  • Neubaus Bezirkschef Markus Reiter sucht noch nach Sponsoren für die Spielgeräte. Kostenpunkt: rund 50.000 Euro.
  • hochgeladen von Andrea Peetz

NEUBAU. Von Frühling ist beim Lokalaugenschein im Weghuberpark keine Rede: Der Wind pfeift, alles grau in grau, ein paar Regentropfen fallen. "Ich bin ja normalerweise nicht so, aber jetzt wird's schon Zeit, dass der Frühling kommt", meint Bezirksvorsteher Markus Reiter beim Treffen mit der bz und zieht seinen Wollschal noch ein bisschen fester.

Wenn auch das Wetter nicht so ganz passt – eine gute Nachricht für die wärmere Jahreszeit hat Reiter jetzt schon: Das Spielangebot im Weghuberpark wird ausgebaut. Künftig sollen dort behinderte und nicht behinderte Kinder miteinander spielen können. Drei neue Geräte werden im Park – wenn es nach Reiter geht noch heuer – aufgestellt.

Miteinander im Fokus

Was jetzt nicht wie der große Wurf klingt, ist dennoch einer. Grund: Rund 700 Spielplätze gibt es aktuell in der Stadt. Nur neun davon haben ein spezielles Angebot für die etwa 10.000 in Wien lebenden Kinder oder Jugendliche mit körperlicher oder geistiger Behinderung. Zu finden sind diese Spielplätze bisher in den Bezirken 1, 2, 6, 9, 10, 12, 22 und 23.

Initiiert wurde der Antrag in Sachen behindertengerechtes Spielgerät von der ÖVP. Obfrau Christina Schlosser: "Wir freuen uns sehr, dass unser Vorschlag angenommen wurde und hoffen, dass noch mehr Bezirke dem Neubauer Vorbild folgen." Seit Anfang des Jahres wurde nach einem Standort gesucht. Ausschlaggebend für den Weghuberpark: Ausreichend Platz für neue Geräte, barrierefreier Zugang und die Nähe zu Schulen und Kindergärten. Welche Geräte genau kommen, ist aber noch nicht fix. "Da haben die Stadtgärten, die auch für die Wartung zuständig sind, das letzte Wort", so Reiter.

Kosten: 50.000 Euro

In Planung: Aus der alten Sandkiste soll ein erhabener Tisch zum Sandspielen werden, wo auch Rollstuhlfahrer sitzen können. In der Mitte des Parks – nahe am Weg, damit man mit dem Rollstuhl zufahren kann – ist ein Gerät zur Sinneserfahrung geplant. Vor den Toiletten wäre Platz für das dritte Spielgerät wie etwa ein integratives Ringelspiel. "Im Fokus steht das Miteinander: Behinderte und nicht behinderte Kinder sollen Spielgeräte gemeinsam nutzen. Nur das ist Inklusion", sagt Reiter.

Möglicher Knackpunkt: die Finanzierung. 5.000 Euro wurden vom Neubauer Verein Teddy Schwarzohr, der sich für chronisch kranke und durch Schicksalsschläge benachteiligte Kinder einsetzt, gesammelt. Grob geschätzt werden die drei Geräte jedoch mit 50.000 Euro rund zehnmal so viel kosten. "Daran darf es nicht scheitern: Ich bin gerade dabei, Co-Finanzierungen aufzustellen", so Reiter.

Hintergrund

Kommentar: Hässliche Worte, schöne Gedanken

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
1 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

3 8 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen