Weihnachtsengel Neubau
Weihnachten fast wie zu Hause

Helena Amidzic arbeitet am 24. Dezember im Haus Neubau und freut sich schon auf das Weihnachtsfest am Abend.
  • Helena Amidzic arbeitet am 24. Dezember im Haus Neubau und freut sich schon auf das Weihnachtsfest am Abend.
  • Foto: Lea Bacher
  • hochgeladen von Lea Bacher

Zu Weihnachten verbringt man die Zeit am liebsten zu Hause. Helena Amidzic muss davor noch arbeiten.

NEUBAU. (Nicht alle haben am 24. Dezember frei: Helena Amidzic ist Pflegerin im Haus Neubau und feiert dieses Jahr das große Fest gemeinsam mit den Bewohnern. Es werden gemeinsam Kekse gebacken, Dekorationen gebastelt und sogar Geschenke für die Angehörigen kreiert: Im Haus Neubau (Schottenfeldgasse 25–27) laufen die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest bereits auf Hochtouren.

Auf der ganzen Station im ersten Stock glitzern die selbst gebastelten Deko-Sternchen, die von der Decke hängen. Helena Amidzic ist auch am 24. Dezember vor Ort. Die Pflegerin arbeitet zu Weihnachten von 7 bis 18 Uhr. Schon seit fünfzehn Jahren ist sie in der Pflege tätig, seit zwei Jahren arbeitet sie Teilzeit im Haus Neubau.

Obwohl sie erst den Abend mit ihren Liebsten verbringen kann, stört es sie kaum, am Heiligen Abend zu arbeiten. "Im Haus Neubau ist es wie daheim, die Bewohner fühlen sich sehr wohl. Manche freuen sich so über das Weihnachtsfest, dass sie sogar weinen", erzählt die Pflegerin mit einem Lächeln auf den Lippen. 

Weihnachten wie früher

Am 24. Dezember bemüht sich das gesamte Personal um weihnachtliche Stimmung. "Das komplette Team ist voll im Einsatz, wie an jedem anderen Tag. Die Bewohner sind oft schon etwas aufgeregt", weiß Helena Amidzic von den vergangenen Jahren. Der Feiertag wird gemeinsam mit Punsch, Glühwein und selbst gebackenen Keksen verbracht.

Es werden auch Weihnachtslieder gesungen. "Manche tanzen sogar, wenn sie noch können", so Amidzic schmunzelnd. Die Stimmung sei immer sehr gut, die Bewohner freuen sich schon lange im Voraus auf das Fest.

"Später kommen dann die Angehörigen und die Bewohner schenken ihnen selbst gebastelte Weihnachtsgeschenke", sagt die Pflegerin. Ein ganz besonderer Moment für die Bewohner ist, wenn die Weihnachtsgeschichte vorgelesen wird. Dabei hören sie ganz aufmerksam zu. Auch das Abendessen ist speziell auf den Feiertag abgestimmt. "Es gibt immer ein besonderes Weihnachtsmenü", verrät Amidzic. Im Speiseraum wird sogar ein Christbaum aufgestellt. 

Ausklang mit der Familie

Während Helena Amidzic, die im 20. Bezirk wohnt, bis am Abend im Haus Neubau ist, erwartet sie ihre Familie schon freudig zu Hause. Den Festtag lässt sie gemeinsam mit ihren beiden Töchtern (20 und 25 Jahre alt), ihrem Ehemann und ihrem Hund ausklingen. "Wir haben schon alles vorbereitet, damit wir den Abend dann genießen können. Das ist eigentlich ganz praktisch", erzählt die Brigittenauerin.

Um 20 Uhr besucht die ganze Familie den kroatischen Gottesdienst.
Helena Amidzic ist nur eine von vielen, die an Weihnachten arbeitet und ihre Zeit während des Tages anderen Menschen schenkt.

Autor:

Lea Bacher aus Neubau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.