Kühle Meile
Zieglergasse im Endspurt

Vor der Konditorei Frömmel’s in der Zieglergasse 70 steht seit Kurzem ein Baum als Begrünungs- und Beschattungsmaßnahme.
  • Vor der Konditorei Frömmel’s in der Zieglergasse 70 steht seit Kurzem ein Baum als Begrünungs- und Beschattungsmaßnahme.
  • Foto: Brandl
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Das sind die Meinungen der Unternehmen entlang der Zielgergasse zu den Arbeiten an der "Kühlen Meile".

NEUBAU. Bald ist es so weit: Die Umbauarbeiten in der Zieglergasse haben ein Ende. Die Gasse im siebten Bezirk wird die erste klimaangepasste Straße Wiens. Mit vier Kühlbögen, 24 Bäumen – die auf einer Strecke von einem Kilometer für Schatten sorgen –, Trinkbrunnen, Gehsteigerweiterungen und mehr Platz für Radfahrer und dementsprechend weniger für Autofahrer wird die "Kühle Meile" geschaffen. Das ganze Vorhaben kostet insgesamt 2,4 Millionen Euro.

Doch was bedeuten eigentlich diese Baumaßnahmen für Unternehmen entlang der Zieglergasse? Lärm, Staub, Umfahrungen, Straßensperren und Parkplatzmangel sowie Entfernungen von Ampeln sind die Folge. Die bz hat mit drei Unternehmen entlang der "Kühlen Meile" über die Bauarbeiten gesprochen.

Schwierige Anfahrt

Seit Neuestem steht ein Baum von den insgesamt 24 an der Ecke zur Zieglergasse 70 bei der Konditorei Frömmel’s. "Viele fragen sich, wie die Zulieferungen erfolgen und meine Kunden zu mir in die Konditorei kommen sollen", erklärt Konditormeister Markus Frömmel. Derzeit haben Kunden Probleme, wenn es darum geht, eine Festtagstorte abzuholen.

Diese kann aufgrund ihrer Größe nicht in der Straßenbahn transportiert werden und mit dem Auto ist die Anfahrt schwierig. "Meine Fahrer sind nicht begeistert, da das Ausliefern um einiges schwieriger geworden ist. Wir haben ständig Diskussionen darüber, wer die Strafen zahlen muss, weil keine Parkplätze mehr verfügbar sind", so Frömmel.

Markus Frömmel erhofft sich durch die "Kühle Meile" jedoch, dass er noch mehr Kunden gewinnen kann und diese dann beim Durchgehen sehen, "was für einen schönen Schanigarten wir haben." Bei den Begrünungsmaßnahmen sieht er einen Vorteil: "Denn Schatten durch einen Baum ist immerhin besser als durch einen Sonnenschirm."

"Wir sind wahrscheinlich alle recht froh, dass die Baustelle bald vorbei ist."

, meint Konditormeister Markus Frömmel.

Roland Ruso von Elektro Ruso hat seinen Sitz in der Zieglergasse 48. Genau wie Markus Frömmel sieht er eine Problematik bezüglich der Parkplatzsituation. "Wir sind gar nicht zufrieden, was da gemacht wird. Die Parkplatzsituation ist derartig schlecht, dass man überlegen muss, ob man den Standort nicht wo anders hin verlegt", sagt Ruso. Weiters erwähnt er, dass die Parkplatzsuche am Wochenende auch für Bekannte sehr schwierig ist.

Kunden melden sich

Ein paar Schritte weiter befindet sich die Glaserei ABC Glas Pelikan. "Alle unsere Kunden – und das sind nicht so wenige – haben sich ausschließlich negativ wegen Geldverschwendung und anderen Gründen zum Projekt geäußert", erklärt Geschäftsinhaber Erich Pelikan. Für ihn sind die Äußerungen der Kunden nachvollziehbar.

Gespannt auf den Frühling

Christian "Johnny" Huemer vom "Qwstion Store" in der Zieglergasse 38 ist begeistert. "Ich denke, das Beispiel Zieglergasse ist eine wichtige, gelungene und zukunftsorientierte Aktion für den 7. Bezirk. Hier können wir eine Vorreiterrolle in Wien übernehmen", sagt er. Weiters ist er von dem Ausbau des Radwegs auf der Zieglergasse begeistert. "Da kann man jetzt vom 8. Bezirk schnurstracks mit dem Fahrrad bis auf die Mahü fahren”, ist Huemer erfreut.

Wie die "kühle Meile" dann im Frühjahr aussieht –darauf ist Ingmar Fuhrich von "Individual Furniture" (Zieglergasse 26) schon gespannt. "Die Bäume finde ich jedenfalls sehr gut. Alles andere wird man dann sehen", so der Tischlermeister.

Martina Rachnaev vom "Stellas" (Zieglergasse 54) findet den Umbau grundsätzlich super. Unverständlich ist für sie jedoch, warum die Ampeln weggenommen worden sind. "Auch meine zwei Töchter sagen, dass es dort jetzt unübersichtlicher und gefährlicher geworden ist", erklärt sie und ergänzt: "Die Autofahrer wirken auf mich so, als ob sie jetzt nicht mehr wüssten, wer eigentlich Vorrang hat. Darum sollte man die Ampel wieder installieren.“

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen