Klima retten - aber wie? Warum kritischer Konsum nicht ausreicht.

Wann: 14.12.2017 19:00:00 bis 14.12.2017, 21:00:00 Wo: Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien auf Karte anzeigen

Klima retten - aber wie? Warum kritischer Konsum nicht ausreicht

https://www.facebook.com/events/143963799587281/

Zeit: Donnerstag, 14. Dezember 19:00 - 21:00
Ort: Kultur- und Kommunikationszentrum Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

Der Aufbruch* lädt zum Gespräch: Warum werden angesichts der Klimakrise keine effektiven, strukturellen Maßnahmen umgesetzt? Ist in Zeiten des Klimawandels und vor dem Hintergrund der Globalisierung und des herrschenden Wirtschaftssystems der eigene, kritische Konsum eine wirksame Maßnahme, um den defizitären staatlichen Klima- und Umweltschutz zu ergänzen oder gar auszugleichen?

Viele von uns versuchen das eigene Verhalten zu verändern und zu verzichten - ethischer konsumieren (Bio- und Fairtradezertifikate), weniger Auto fahren und fliegen und zum Teil auf Fleisch und Milchprodukte verzichten sind einige Ansatzpunkte. Solche Veränderungen reduzieren zweifellos den eigenen CO2-Abdruck. Aber wie viel bringt das im globalen Vergleich? Hat der Fokus auf den eigenen Verzicht und ethisch "korrekten" Konsum vielleicht auch negative Auswirkungen auf uns selbst oder die Gesellschaft? Steigt der aktuelle pro-Kopf CO2-Ausstoß mit dem Einkommen? Falls ja, was bedeutet das?
Um solche Fragen wird sich unsere Diskussion drehen.]
Auf dem Podium diskutieren mit uns :
Irmi Salzer (Die Grünen, ÖBV - Via Campesina Austria)
Elisabeth Worliczek (Climate Change Centre Austria, BOKU Zentrum für Globalen Wandel & Nachhaltigkeit)
Manuel Grebenjak (System Change, not Climate Change, Mosaik - Politik neu zusammensetzen)
Philipp Chmel (Aufbruch Ottakring, Sozialistische LinksPartei (SLP))
Moderation: Sarah Bolwin (Aufbruch)

* Aufbruch ist eine Bewegung, die für soziale Gerechtigkeit und eine neue Art des Wirtschaftens kämpft. Für eine solidarische Gesellschaft und soziale Sicherheit in Österreich - für ein menschenwürdiges und gutes Leben für uns alle!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen