23.11.2016, 08:10 Uhr

DON’T DRINK AND DRIVE-INITIATVE: UBER gegen Alkohol am Steuer

Wann? 23.11.2016 bis 27.11.2016

Wo? Spittelberg, 1070 Wien AT
v.l.n.r.: Andreas Weinberger (General Manager Uber Österreich) und BV Thomas Blimlinger (Foto: Colin Cyruz)
Wien: Spittelberg |

Das Technologieunternehmen UBER und das Wiener Lokal SNEAK IN kooperieren in der vorweihnachtlichen Zeit für eine sehr ernstzunehmende Aktion. Rund 6,5 Prozent aller Verkehrsunfälle auf Österreichs Straßen passieren mit Beteiligung zumindest eines alkoholisierten Verkehrsteilnehmers.

Seit 2005 kamen in Österreich mehr als 500 Personen aufgrund von Alkoholeinfluss im Straßenverkehr ums Leben, wobei die Dunkelziffer höher ist, denn bei tödlichen Alleinunfällen wird kein Bluttest durchgeführt. Gerade in der Adventzeit wird im Rahmen von engmaschigen Kontrollen gegen diese Problematik vorgegangen. UBER setzt noch eins drauf: Die Don’t Drink and Drive-Kampagne „Safe Christmas“ ein klares Zeichen gegen Alkoholeinfluss am Steuer und fordert alle Christkindlmarkt- und Weihnachtsfeiern- Besucher auf, sich zu besinnen und Alkoholgenuss und Autofahren streng zu trennen.

Am 22. November wurde daher beim SNEAK In Punsch-Stand am Wiener Spittelberg der sogenannte Uber „Breathalizer“ in Gang gesetzt. Mit dabei auch BV Thomas Blimlinger, der betonte: „Ich unterstütze die Aktion allein aus der Tatsache heraus, dass es wirklich wichtig ist, gerade bei einem Weihnachtsmarkt wie er hier am Spittelmarkt stattfindet und wo Punsch getrunken wird, jeder Besucher die Möglichkeit hat, das Auto stehen zu lassen kann und eine gute Alternative hat, sicher nach Hause zu kommen.“ Ab sofort haben die Weihnachtsmarktbesucher bis Sonntag, 27. November, die Möglichkeit, den Breathalizer zu testen. Zum einen informiert das Gerät über den aktuellen Promillestand der Punschstand- Besucher, zum anderen klären Mitarbeiter vor Ort über die Risiken von Alkoholkonsum am Steuer auf. Das Besondere an „Safe Christmas“: Jeder Besucher, der sich freiwillig einem Test mit dem Breathalizer unterzieht, wird kostenlos und sicher nach Hause gebracht – und zwar unabhängig davon, ob er getrunken hat oder nicht.

Andreas Weinberger, General Manager von Uber in Österreich, hierzu: “Wir freuen uns darauf, unser Engagement gegen Trunkenheit am Steuer auch auf Österreich auszuweiten. Gerade zu später Stunde, wenn die Öffis nicht mehr so eng getaktet sind, sehen wir die Nachfrage nach Fahrten per Uber in die Höhe schnellen. Die Bestellungen kommen zu großen Teilen aus den Ausgeh- und Szenevierteln. Wir wollen unseren Zugang zu unserer mitunter jungen und technikaffinen Community dafür nutzen, einen echten Unterschied zu machen. Mit bezahlbaren Diensten wie Uber gibt es keine Ausrede mehr, sich unter Einfluss von Alkohol ans Steuer zu setzen. Wir wünschen allen Wienerinnen und Wienern eine schöne und vor allem sichere Weihnachtszeit.” Mit der Aktion sollen Besucher dazu bewogen werden, das Auto lieber stehen zu lassen und sicher und verantwortungsvoll mit Uber nach Hause zu kommen.

ECKDATEN ZUR KAMPAGNE „SAFE CHRISTMAS“
WANN: 23.11. – 27.11.2016
WO: SNEAK IN Punschstand, Weihnachtsmarkt Spittelberg
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.