11.09.2014, 15:02 Uhr

Tanzschule Chris 1020 Wien: Tanzkurse nach Wahl in einer der modernsten Tanzschulen Wiens

Die Leopoldstadt als Tanzzentrum Wiens – Tanzschule Chris (Foto: Tanzschule Chris)

Im zweiten Wiener Gemeindebezirk wird getanzt was das Zeug hält: Paare, Singles, Kids, jugendliche, Studenten und Senioren schwingen tag täglich das Tanzbein in der Tanzschule Chris. Denn das Angebot ist groß: Standard, Latein, Boogie, Salsa, Latino, Hip Hop, Zumba, Bokwa, Piloxing, uvm.

Die Tanzschule Chris wurde 2004 gegründet und zählt mittlerweile zu den größten und modernsten Tanzschulen Österreichs. Das professionelle Team von Chris Lachmuth, Gründer der Tanzschule und erfolgreicher Turniertänzer, steht Ihnen vom ersten Schritt an mit Rat und Tat zur Seite.

Unter dem Motto „Look Good, Feel Good and Learn to Dance“ werden Sie hier individuell und persönlich betreut. Hier liegen Sie auf jeden Fall voll im Trend der Zeit, denn die Tanzschule Chris stellt sich stets neuen Aufgaben und versucht das Tanzangebot für Sie weiterzuentwickeln und abwechslungsreich zu gestalten.

Tanzen voll im Trend der Zeit
Das Freizeiterlebnis Tanzen ist und bleibt seit Jahrzenten voll im Trend der Zeit. Wer tanzt ist „in“, cool und hat bessere Chancen beim anderen Geschlecht. Tanzen ist Sport und hat mit Fitness und Lebensqualität zu tun. Regelmäßiges Tanztraining erzielt einen positiven Effekt für das Herz- Kreislaufsystem und fördert die sinnliche Wahrnehmung. Beim Tanzen ist aufrechte Haltung gefordert, quasi ein indirektes muskuläres Training, und durch die rhythmischen Bewegungen werden nicht nur die positiven Schwingungen gefördert, das positive Lebensgefühl gesteigert, sondern ebenfalls das Gleichgewicht trainiert. Außerdem hilft Tanzen Osteoporose vorzubeugen, und die Merk- und Konzentrationsfähigkeit wird erhöht.

Nicht zu vergessen die soziale Komponente! Durch das Tanzen wird die Kontaktbereitschaft ermöglicht und Paare sowie Singles finden erneut den Anschluss an die Gesellschaft. Beim sportlichen Ausüben der Gesellschaftstänze kommen Emotionen zum Ausdruck und es wird auf nonverbaler Ebene mit dem Partner bzw. Partnerin kommuniziert. Tanzen steigert das Selbstbewusstsein und hilft dabei Stress abzubauen. Bei der Bewegung zur Musik werden Glückshormone freigesetzt, vergleichbar mit dem Verzehr einer Tafel Schokolade. Tanztrends wie Zumba, Bokwa oder Piloxing haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Hierbei bin ich nicht von einem passenden Tanzpartner abhängig und muss mich nicht auf die Geschwindigkeit bzw. auf das Können des Zweiten anpassen.

Individualität, Unabhängigkeit und Schnelligkeit sind die Merkmale dieser Trendsportart 2014.

„Also, raus aus dem Alltag, rein in die Tanzschuhe!“

Die Aktion ist bereits beendet!

8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
55.559
Poldi Lembcke aus Ottakring | 02.09.2014 | 11:24   Melden
77
Sabine Hochreiter aus Leopoldstadt | 03.09.2014 | 11:09   Melden
6
Claudia Kunz aus Brigittenau | 02.10.2014 | 14:10   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.