24.10.2017, 15:08 Uhr

Wien erlebte »Fest der schönsten Stimmen«

Bild: Kammersänger Prof. Dr. Erwin Stephan (Foto: Karen Eldred Stephan)
Wien: Kaisersaal der Klaviergalerie |

Kammersänger Erwin Stephan gastierte in der Walzermetropole

Er kam, sang, und erntete tosenden Applaus. Die Rede ist von dem aus Worms stammenden Stimmwunder Erwin Stephan. Im Laufe seiner 40-jährigen Karriere trat er in den größten Opernhäusern der Welt auf, darunter Paris, Wien und New York. In seinen Paraderollen, etwa im »Fidelio« oder im »Siegfried«, begeisterte er ein riesiges internationales Publikum.
Am 7. Oktober 2017 blickte der Tenor mit einem Gala-Konzert im Kaisersaal der Wiener Klaviergalerie auf sein rundes Bühnenjubiläum zurück. Gemeinsam mit zahlreichen seiner hochtalentierten Gesangstudenten ging es auf eine Reise durch Oper, Operette und Musical, zu »Otello«, »Die Fledermaus«, »Evita« und vielem mehr. Ein Höhepunkt des Konzertabends war sicherlich der Moment, als der Meister als »Tannhäuser« brillierte, den er in den vergangenen Jahrzehnten ganze 170 Mal gab!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.