offline

art phalanx

art phalanx
321
Heimatbezirk ist: Neubau
321 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 24.04.2013
Beiträge: 59 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
1 Bild

Heimat in Dosen

art phalanx
art phalanx | Innere Stadt | am 07.12.2017 | 18 mal gelesen

Wien: Theater Drachengasse | Der Andrang, der aus den Kriegsgebieten fliehenden Menschen, wird durch die politische Rhetorik zur Naturkatastrophe. Also was tun, wenn scheinbar die Apokalypse vor der Tür steht? Magda und Franz haben sich eine neue Heimat gewünscht, einen eigenen, nigelnagelneuen Staat, in dem sie vor den Flüchtlingsströmen sicher sind. Nun leben sie fernab von der Außenwelt in einer homogenen Gesellschaft, in der sie ihre vertrauten...

1 Bild

Heimat in Dosen

art phalanx
art phalanx | Innere Stadt | am 07.12.2017 | 6 mal gelesen

Wien: Theater Drachengasse Bar&Co | Der Andrang, der aus den Kriegsgebieten fliehenden Menschen, wird durch die politische Rhetorik zur Naturkatastrophe. Also was tun, wenn scheinbar die Apokalypse vor der Tür steht? Magda und Franz haben sich eine neue Heimat gewünscht, einen eigenen, nigelnagelneuen Staat, in dem sie vor den Flüchtlingsströmen sicher sind. Nun leben sie fernab von der Außenwelt in einer homogenen Gesellschaft, in der sie ihre vertrauten...

1 Bild

Arbeit, lebensnah - Käthe Leichter und Marie Jahoda

art phalanx
art phalanx | Innere Stadt | am 05.12.2017 | 10 mal gelesen

Wien: Theater Drachengasse | Eine Koproduktion von portraittheater mit AK Kultur (Oberösterreich) und Theater Drachengasse (Wien) Das Theaterstück Arbeit, lebensnah porträtiert die Forscherinnen Käthe Leichter und Marie Jahoda und schafft Einblicke in ihre hervorragenden Pionierleistungen. Nach acht erfolgreichen Produktionen und weltweiten Gastspieltourneen widmet sich portraittheater im neuen Stück dem Leben, Denken und Wirken von Käthe Leichter...

1 Bild

Arbeit, lebensnah - Käthe Leichter und Marie Jahoda

art phalanx
art phalanx | Mariahilf | am 05.12.2017 | 10 mal gelesen

Wien: Studio im Theater Akzent | Eine Koproduktion von portraittheater mit AK Kultur (Oberösterreich) und Theater Drachengasse (Wien) Das Theaterstück Arbeit, lebensnah porträtiert die Forscherinnen Käthe Leichter und Marie Jahoda und schafft Einblicke in ihre hervorragenden Pionierleistungen. Nach acht erfolgreichen Produktionen und weltweiten Gastspieltourneen widmet sich portraittheater im neuen Stück dem Leben, Denken und Wirken von Käthe Leichter...

1 Bild

nach Lulu

art phalanx
art phalanx | Innere Stadt | am 13.11.2017 | 8 mal gelesen

Wien: Theater Drachengasse Bar&Co | In der wilhelminischen Gesellschaft sorgte Wedekinds Tragödie Lulu für Skandal und Gerichtsverfahren. 100 Jahre später stellt das Stück nach Lulu die Frage, inwiefern sich das Frauenbild tatsächlich verändert hat. Die alt gewordene Lulu schaut zurück auf ihr Leben, das wie ein Traum erscheint. Wer ist sie? Die Pandora? Eine Femme fatale? Ein Mythos? Ist sie es je gewesen? Und jetzt, in ihrer Einsamkeit? Einer ist immer noch...

1 Bild

Arme Gerechtigkeit, liegst im Bett und hast kein Kleid!

art phalanx
art phalanx | Innere Stadt | am 12.09.2017 | 79 mal gelesen

Wien: Theater Drachengasse Bar&Co | Arme Gerechtigkeit, liegst im Bett und hast kein Kleid! Uraufführung: 9. Oktober 2017, 20 Uhr Weitere Aufführungen: 10.-14. Oktober und 17.-21. Oktober (Di - Sa), 20 Uhr Bar&Co, Theater Drachengasse Die Jurypreis-Gewinner*innen des Nachwuchswettbewerbs 2016 im Theater Drachengasse, Franz-Xaver Mayr und Korbinian Schmidt, bringen nach der erfolgreichen Produktion Die großen Kinder unsrer Zeit ihre zweite Arbeit auf die...

1 Bild

Arme Gerechtigkeit, liegst im Bett und hast kein Kleid!

art phalanx
art phalanx | Innere Stadt | am 12.09.2017 | 14 mal gelesen

Wien: Bar&Co Theater Drachengasse | Arme Gerechtigkeit, liegst im Bett und hast kein Kleid! Uraufführung: 9. Oktober 2017, 20 Uhr Weitere Aufführungen: 10.-14. Oktober und 17.-21. Oktober (Di - Sa), 20 Uhr Bar&Co, Theater Drachengasse Die Jurypreis-Gewinner*innen des Nachwuchswettbewerbs 2016 im Theater Drachengasse, Franz-Xaver Mayr und Korbinian Schmidt, bringen nach der erfolgreichen Produktion Die großen Kinder unsrer Zeit ihre zweite Arbeit auf die...

3 Bilder

Extrêmités - Cirque Inextremiste

art phalanx
art phalanx | Scheibbs | am 11.06.2017 | 19 mal gelesen

Lunz am See: Lunzersaal | Der Erste fliegt. Nur einen Augenblick ist er in der Luft, dann prallt er mit voller Wucht auf das wackelige Holzbrett unter sich. Ein Zweiter fliegt. Und prallt auf. Der Erste überschlägt sich. Zwei Menschen balancieren auf einem Brett, das Brett balanciert auf einer Gasflasche – gegenseitige Abhängigkeit, gegenseitige Bedrohung. Ein Dritter rollt herein, die Menge lacht. Nicht über die ungelenk schwankenden Arme, sondern...

1 Bild

One to One - Marino Formentis musikalische Performance für und mit einem Zuhörer

art phalanx
art phalanx | Scheibbs | am 11.06.2017 | 47 mal gelesen

Lunz am See: Schloss Seehof | Seit Jahren arbeitet der Pianist und Dirigent Marino Formenti an der konsequenten Befragung seines Metiers. Von der Kritik bejubelt, schafft er dabei künstlerische Räume, die die Hierarchie des klassischen Konzerts aufheben, erweitern oder in genüsslichen Zweifel ziehen. Und so lädt er auch in Lunz zur musikalischen Begegnung der besonderen Art: „One to One“, das heißt von Angesicht zu Angesicht, sucht Marino Formenti den...

1 Bild

HERMANN NITSCH – Das druckgrafische Werk Ausstellungseröffnung

art phalanx
art phalanx | Mistelbach | am 24.05.2017 | 20 mal gelesen

Mistelbach: nitsch museum Mistelbach | Ab 4. Juni 2017 präsentiert das nitsch museum in Mistelbach die neu konzipierte Ausstellung HERMANN NITSCH – Das druckgrafische Werk. Die feierliche Eröffnung findet am Vorabend, den 3. Juni 2017, statt. Kurator der Ausstellung ist der künstlerische Leiter des nitsch museums, Michael Karrer. Gezeigt werden Schlüsselwerke der Druckgrafik, die in enger Zusammenarbeit mit Verlegern und Druckern entstanden sind und neue...

1 Bild

Podiumsdiskussion Stadtklima – Wie kühlen wir die Stadt der Zukunft?

art phalanx
art phalanx | Favoriten | am 10.05.2017 | 78 mal gelesen

Wien: Erste Bank Campus | Datum: Do, 1. Juni 2017 | 19:00 Der Klimawandel und seine Folgen für unseren Lebensraum sind Realität. Die spürbaren Auswirkungen stehen jedoch erst am Beginn, für die nächsten Jahrzehnte sind drastische Folgen absehbar. So ist etwa zu erwarten, dass in Berlin am Ende dieses Jahrhunderts ein Klima wie in Toulouse vorherrschen wird. Auch die BewohnerInnen Österreichs werden den Klimawandel immer stärker zu spüren bekommen und...

1 Bild

ORGIE

art phalanx
art phalanx | Leopoldstadt | am 06.04.2017 | 35 mal gelesen

Wien: Theater Nestroyhof Hamakom | ORGIE (1966) ist eines von sechs Theaterstücken des großen Filmemachers, Poeten, Journalisten, Zeichners und Intellektuellen - des unbequemen Pier Paolo Pasolini, der im Alter von 53 Jahren ermordet wurde. Der Mord an ihm wurde nie aufgeklärt. Seine Schriften, sein kritisches Denken, seine Filme, seine unermüdliche Suche nach Wirklichkeit galten als ebenso skandalös wie seine Homosexualität. Anhand der nachtodlichen...

1 Bild

Und immer ist Sturm

art phalanx
art phalanx | Innere Stadt | am 21.02.2017 | 19 mal gelesen

Wien: Theater Drachengasse | Der Nachwuchswettbewerb des Theater Drachengasse feiert heuer unter dem Motto „Und immer ist Sturm“ 10-jähriges Jubiläum. Von 29. Mai bis 17. Juni präsentieren vier ausgewählte Gruppen ihre Projekte in der Bar&Co und stellen sich einer hochkarätigen Jury bestehend aus Ali Abdullah (Werk X Wien), Corinne Ecken¬stein (Dschungel Wien) und Bettina Hagen (Kuratorium für Theater, Tanz und Performance der Stadt Wien). Die...

1 Bild

Man sage nicht, es wäre der Mühe nicht wert gewesen.

art phalanx
art phalanx | Leopoldstadt | am 20.02.2017 | 50 mal gelesen

Wien: Theater Nestroyhof Hamakom | Unter dem Titel „Man sage nicht, es wäre der Mühe nicht wert gewesen“ verbindet der Theaterabend Franz Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“ und Samuel Becketts „Das letzte Band“ in der Regie von Frederic Lion. Beide Stücke können als Kehrseiten voneinander gelesen werden: Während sich in „Ein Bericht für eine Akademie“ der Assimilationsvorgang des Affen Rotpeter zum Menschen als schmerzlicher, aber möglicher Ausweg erweist,...

1 Bild

Architektur der Klimaziele- Podiumsdiskussion

art phalanx
art phalanx | Favoriten | am 15.02.2017 | 61 mal gelesen

Wien: Erste Bank Campus | Die Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen lädt zur Podiumsdiskussion Architektur der Klimaziele Ort: Erste Bank Campus; Am Belvedere 1, 1100 Wien Datum: Di, 14. März 2017 | 19:00 Bereits über ein Jahr liegt die UN-Klimakonferenz in Paris zurück, im Rahmen derer das Ziel formuliert wurde, die Begrenzung der globalen Erwärmung von 2° C auf möglichst 1,5° C zu reduzieren. Im Juli 2016 ratifizierte Österreich das...