Kulturtipp
Lüften Sie mit Nemec Reisen Stuppachs Schloss-Mysterien

Natascha Schweiger-Nemec und Reinhard Zellinger.
  • Natascha Schweiger-Nemec und Reinhard Zellinger.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Reinhard Zellinger und seine Gattin Rita erwarben das teils verfallene Schloss Stuppach. 2012 widmete Zellinger sein erstes Buch mit dem Titel "Mozarts letztes Schloss" der Residenz in Stuppach. In seinem neuen Buch, dem Thriller "14/2 Verfluchte Sieben", schildert Zellinger einen grausamen Doppelmord mit zwei prominenten Opfern. Im Schloss führt der Schlossherr im Rahmen von einigen abenteuerlichen Literaturabenden durch seine beiden Werke.

Nur bei Nemec Reisen

Diese exquisiten Literaturabende (und alle anderen Veranstaltungen auf Schloss Stuppach) können exklusiv über das Gloggnitzer Reiseunternehmen Natascha Schweiger-Nemec gebucht werden. Das Reisebüro bietet verschiedene Packages – auch welche mit Hotelübernachtung und Transfer – an. Abgerundet werden die Veranstaltungen mit einem gräflichen Dinner. Alle Infos dazu im Reisebüro Nemec.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen