Ein Lied mit der Quetschn für Doris

Doris Artner mit Günther Gsenger.
197Bilder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wenn Doris Artner, ehemalige Stationsleitung der chirurgischen Abteilung des Neunkirchner Spitals, zu ihrem 60-er ins Gasthaus Jautschnig in Höflein/Hohe Wand einlädt, dann greift schon einmal Spitalsdirektor a.D. Günther Gsenger zur Quetschn und bringt der gebürtigen Ternitzerin ein eigens komponiertes Ständchen zu Gehör.
63 Freunde und Angehörige ließen die Jubilarin am 10. Februar hochleben. Darunter auch der Ternitzer Stadtamtsdir. a.D. Helmut Million mit seiner Traude, Bgm. Rupert Dworak mit seiner Andrea und DJ "Habanero" alias Reinhold Weninger. Den Eröffnungstanz genoss die lebenslustige diplomierte Krankenschwester mit Stadtchef Dworak. Gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden. Mehr Fotos auf www.meinbezirk.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen