Heavy Metal im Schloss Reichenau

Der Puchberger Landtagsabgeordnete Hermann Hauer mit dem 'Heavy Metal'-Künstler Manfred Wakolbinger, der auch die Skulptur an der Einfahrt zum Spital in Neunkirchen schuf, mit Werken der Serie 'Placements'.
26Bilder
  • Der Puchberger Landtagsabgeordnete Hermann Hauer mit dem 'Heavy Metal'-Künstler Manfred Wakolbinger, der auch die Skulptur an der Einfahrt zum Spital in Neunkirchen schuf, mit Werken der Serie 'Placements'.
  • Foto: RAXmedia
  • hochgeladen von wilfried scherzer

BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Schwer, spiegelnd und aus Metall so zeigen sich die Objekte in den Schauräumen des Reichenauer Schlosses. 'Heavy Metal' nennt sich die Ausstellung, die am Mittwoch mit einer zünftigen Vernissage ihre Pforten öffnete. Landtagsabgeordneter Hermann Hauer, Vizebürgermeister Hannes Döller, NÖ-Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek, die KünstlerkollegInnen Charlotte Seidl, Sonja Lixl, Mino Sudik, Peter Lodolter, Erik Srodik, Karl Stierba und Albert Hoffmann und Baumeister Wolfgang Gruber ließen sich eine Führung durch die Ausstellung nicht entgehen.
Die Ausstellung ist bis 23. Juli geöffnet.

Alle Fotos: RAXmedia

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen