100 Schilder am Semmering helfen beim Orientieren

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Semmering wird das Projekt „Ortsleitsystem neu“ finalisiert: Ein Großteil der insgesamt 100 neuen Tafeln steht bereits, die letzten Adaptierungen erfolgen in diesen Tagen. Im Zuge der Arbeiten, wurden alle alten, unansehnlich gewordenen Wegweiser abgebaut. „Der bisherige Bestand der Ortsbeschilderung stammte noch aus den 1970-er Jahren,  laufend wurden die Tafeln seither ergänzt und getauscht. Ein einheitliches Erscheinungsbild ging dadurch aber verloren“, erklärt Semmerings Bürgermeister Horst Schröttner.
 

Gemeinschaftsprojekt

Gemeinsam mit der Wirtschaftsagentur ecoplus hat das Tourismusbüro das Leitsystem umgesetzt. Die neuen Tafeln sind weiß und haben eine Größe von 100 x 20 cm. Die Steher sind in weinroter Farbe gehalten, passend zu Farbe von Geländer und Laternen im Ortszentrum. Aufgestellt wurden einerseits neue Straßenwegweiser, da aber viele Wege im Ort Fuß- bzw. Wanderwege sind, sind auch mehrere Schilder (mit Orientierungsplänen) für die Fußwege montiert.

Gegen Schildermeer

Ziel der Umsetzung war es auch, Schilder zu reduzieren und den hohen Anteil an Naturraum zu nutzen. Immerhin gibt es am Zauberberg 33 Straßenzüge mit einer Gesamtlänge von 26 km und 16 Kreuzungspunkten. 55 Ziele (Hotel-, Gastronomie- und Handelsbetriebe, Infrastruktur- sowie Freizeit-Einrichtungen) galt es, in das neue System zu integrieren.
 

60.000 Euro Projekt

Das Projekt des neuen Ortsleitsystems am Semmering umfasst ein Investitionsvolumen von rund EUR 60.000,00, das einerseits mit Landesförderungen, andererseits mit Beiträgen aller Betriebe am Semmering realisiert wurde. „Egal, ob unser Weltkulturerbe, die Semmeringbahn,  die Bergbahnen oder unsere zahlreichen Betriebe – das neue Ortsleitsystem wird dazu beitragen, dass sich unsere Gäste bei uns besser zurecht finden“, so Bürgermeister Schröttner abschließend.
 
Daten und Fakten
– Projekt: Neues Ortsleitsystem für Straßen und Wege am Semmering
– Kosten: EUR 60.000 (teilfinanziert mit Landesförderungen)
– Umsetzung: ecoplus in Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro Semmering
– Realisierung: Herbst 2017
– Anzahl: 100 neue Tafeln in verschiedenen Ausformungen
– Größe: 100 x 20 cm
– Gemeindegebiet Semmering: 871,86 ha

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen