48. Feldmesse beim Lärbaumkreuz

Chorleiter Martin Bramböck, Pfarrer Mag. Wolfgang Berger und MGV Obmann Harald Gruber freuen sich auf viele Gäste
  • Chorleiter Martin Bramböck, Pfarrer Mag. Wolfgang Berger und MGV Obmann Harald Gruber freuen sich auf viele Gäste
  • Foto: MGV Glück Auf Grünbach
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Jahre 1704 wurde der Hornungstaler Gregor Martin Pändler beim heutigen Lär­baumkreuz von einem Tatzbär überfallen. In seiner Not hat er zur Mutter Got­tes und zum heiligen Michael, Kirchenpatron in Grünbach, gebetet. Seine Gebete wurden erhört und der hinzugekom­mene Jäger Andreas Nagl konnte in letzter Se­kunde Gregor Martin Pändler durch einen Schuss auf den Tatzbär befreien. Zum Zeichen dieses Ereignisses wurde das Lärbaumkreuz errichtet.
Eine Sängerwanderung führte den Grünbacher Männerchor vor 48 Jahren an diesem Kreuz vorbei und als man sich zum Gruppenfoto vor dem Kreuz postierte, wurde der Entschluss gefasst, dieses Lärbaumkreuz zu erneuern. Ein neues Kreuz wurde errichtet und 1970 mit einer Feldmesse eingeweiht. Seither findet all­jährlich eine Feldmesse beim Lärbaumkreuz statt, die vom Männergesangsverein "Glück Auf" ge­sungen wird.
Gesungen wird traditionell die Waldlermesse. Der MGV hat dazu wieder die Sänger aus dem Schneebergland eingeladen. Wann? Am 15. August, 9.30 Uhr.

So kommt man zum Lärbaumkreuz

Sternförmig von Grünbach, von Sie­ding, von Flatz, von Würflach jeden­falls zu Fuß immer auf markierten Wegen Richtung Gutenmann (Lärbaumkreuz ist gut beschildert). Autozu­fahrt ist nicht möglich. Nach der Messe wird beim "Lärbaumkreuz" bis in die Nachmittagsstunden gesungen und musiziert. Ne­ben Gesangsdar­bietungen kann man sich auch an den Klän­gen des Grünbacher Bläserquartetts er­freuen. Man kann also eine herrliche Wande­rung mit dem Besuch einer wun­derbaren Veranstaltung verbinden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen