Interview
Ärztlicher Direktor ist angekommen

Dir. Univ.-Prof. Dr. Ojan Assadian schätzt die Mitarbeiter im Landesklinikum Neunkirchen.
  • Dir. Univ.-Prof. Dr. Ojan Assadian schätzt die Mitarbeiter im Landesklinikum Neunkirchen.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

Univ.-Prof. Dr. Ojan Assadian, neuer ärztlicher Direktor des LK Neunkirchen, über Kollegen und seine Arbeit.

BEZIRKSBLÄTTER: Man hört, Sie interessieren sich für Automobile?
Univ.-Prof. DR. OJAN ASSADIAN
(lacht): Derzeit bin ich dabei einen Oldtimer, bei dem der Originalmotor nicht mehr vorhanden ist, auf ein Elektromobil umzubauen. Aber es ist nur ein Hobby. Meine Berufung ist die Medizin. Meine Liebe für historische Fahrzeuge passt aber gut in den Bezirk. Hier wurde Automobilgeschichte geschrieben.

Stimmt es, dass Sie weit gereist sind, bevor Sie nach Neunkirchen gekommen sind?
Ich bin in Wien geboren, war aber als Hygieniker und Tropenmediziner auf der ganzen Welt – insbesondere Malaysia, Singapur, China, Australien, in Zentralasien und Nordafrika – tätig. Zuletzt arbeitete ich an einer Universitätsklinik in England. Aufgrund des Brexit kam ich 2017 nach Hause zurück und habe mich in Reichenau an der Rax niedergelassen.

Der große Unterschied zwischen dem Krankenhaus Neunkirchen und anderen, die Sie kennen?
Was ich neben der wirklich gelungenen Infrastruktur in dieser Form nur selten gefunden habe, ist ein sehr harmonisches und gut zusammenarbeitendes Team. Man gewinnt sofort den Eindruck, dass allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Arbeiten im Haus große Freude macht. Ich bin jetzt seit einem Monat hier; gefühlt aber seit einem Jahr – im positiven Sinne. Dies liegt unteranderem daran, dass ich von allen Kolleginnen und Kollegen wirklich wertschätzend aufgenommen wurde. Ich kann heute sagen, dass ich angekommen bin.

Ihre Rolle im LK Neunkirchen?
Ich sehe meine Aufgabe darin, das, was hier vom Land, von der NÖ Landeskliniken-Holding und von meinen Kolleginnen und Kollegen geschaffen wurde, zu bewahren, aber durch setzen richtiger Akzente auf demographische Änderungen, die es über die Jahre gibt, vorsorglich zu reagieren.

Kürzlich fand der Österreichische Impftag 2019 statt. Sie haben keine Angst vor Nadeln und Impfungen?
Überhaupt nicht. Aufgrund meines Faches ist mir ganz besonders der große Nutzen von Impfungen bewusst. Leider wird das Thema aber oft falsch kommuniziert. Es muss einem klar sein, dass man, wenn man sich impfen lässt, insbesondere einen wesentlichen Beitrag für die Gesellschaft und Menschen in seiner unmittelbaren Umgebung liefert. Impfen ist einer der wertvollsten Maßnahmen, um Infektionserkrankungen bereits vor ihrem Geschehen zu verhindern. Damit werden Erkrankungen, diagnostische Maßnahmen und Therapien unnötig.

Was macht einen guten ärztlichen Direktor aus?
Ich bin überzeugt, dass es die Beobachtungsgabe und die Kommunikationsfähigkeit ist. Alle Menschen sind unterschiedlich. Man muss ihre Stärken und besonders ausgeprägten Eigenschaften durch Beobachtung und Kommunikation erkennen und verstehen. Es gibt keine falschen, sondern nur falsch eingesetzte Personen.

Wie entspannen Sie privat, wenn Sie nicht an einem Auto schrauben?
(lacht) Ich schraube an einem Traktor.

Und Ihr Lieblingsbuch?
Das Jahrhundert der Chirurgen von Jürgen Thorwald. Das ist ein großartiges Buch in dem die Anfänge der Chirurgie und deren rasante Entwicklung beschrieben wird, nachdem erst Narkose und Antisepsis, also Hygiene, möglich wurden. Das Thema dieses Buches hat mich auch geprägt, weil mir klargeworden ist, dass wir Komplikationen in der Medizin nicht schicksalhaft hinnehmen müssen. Wir müssen eben zusammen nach Lösungen für heutige Probleme suchen.

Ihr Tipp für ein glückliches Leben?
Man muss den richtigen Lebenspartner finden. Das ist das Allerwichtigste.
Das entscheidet, ob man glücklich oder unglücklich ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen