Anton Proksch Institut:
Alarm: Jeder Zehnte ist suchtgefährdet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Suchtberatung Neunkirchen hat in der Neunkirchner Anton-Aigner-Gasse 8 neu eröffnet. Hier ist eine ambulante Beratung und Betreuung für Suchtkranke und deren Angehörigen möglich.
Vor rund einem Jahr ist die Suchtberatungsstelle Neunkirchen an den neuen Standort in Bahnhofsnähe gezogen. Nun erfolgte die offizielle Eröffnung im Rahmen der österreichweiten Initiative "Dialogwoche Alkohol" durch Vertreter und Vertreterinnen von Land, Gemeinde und Anton Proksch Institut, das die ambulante Beratungsstelle führt.

Jeder Zehnte suchtgefährdet

Eine von zehn Personen in Österreich ist suchtgefährdet oder bereits suchtkrank. "Aufklärung, Beratung und Information für Betroffene und deren Angehörige sind wesentliche Bausteine der Suchtprävention und -Therapie", so Birgit Haidenwolf von der Suchtberatung. Die Süchte sind vielfältig und betreffen Alkohol- oder Nikotin-Sucht ebenso wie Medikamentenabhängigkeit oder Sucht nach illegalen Substanzen. Aber auch Glücksspiel, Internet-, Kauf- oder Arbeitssucht in Anspruch nehmen.
Soziallandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister bei der Eröffnungsfeier: "Das Land Niederösterreich legt großen Wert auf eine umfassende Versorgung im Bereich der Sucht-Prävention und -behandlung. Das Anton Proksch Institut mit seinen vier ambulanten Einrichtungen in Wr. Neustadt, Baden, Mödling und Neunkirchen ist ein wichtiger Partner für uns."

1.680 Beratungen

Allein in Neunkirchen wurden im Vorjahr 1.680 Gespräche geführt. In den vier Einrichtungen in Niederösterreich waren es gar 8.500.
Bürgermeister Herbert Osterbauer: "Die ambulante Beratungsstelle ist ein wichtiger Teil unserer städtischen Gesundheitsinfrastruktur. Ich freue mich, dass der neue Standort mit viel Platz, hellen und geräumigen Beratungszimmern und einladendem Wartebereich nun einer modernen Gesundheitseinrichtung entspricht."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen