Am Hauptplatz Neunkirchen wurde getanzt

18Bilder

Mehrere hunderte Personen nahmen teil

BEZIRK NEUNKIRCHEN: Am 14. Februar wurde durch das Frauenhaus Neunkirchen am Hauptplatz ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen gesetzt. Ursula Zimmert studierte eine Choreografie zum Lied " Break the Chain" ein und alle tanzten mit.

Tanzen gibt Kraft

One billion Rising findet als getanzte Kundgebung statt weil Tanz Kraft gibt, weil Tanz im öffentlichen Raum ein Statement ist, weil Frauen die durch Gewalt traumatisiert worden sind und über den Tanz zu ihren Körper zurückfinden können.

Gesichtet unter den Tänzern wurden:

Die Mandatare Gerlinde Metzger,Barbara Kunesch, Brigitte Kögler, Günther Kautz, die Leiterin des Frauenhauses Neunkirchen Barbara Prettner, die Medien Mittelschule Neunkirchen, die Musik Mittelschule Neunkirchen, das Gymnasium Neunkirchen, das BORG Ternitz, MIDZ Kitz uvm.

 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen