Asphalt-Gelsen nerven: ein Fall für die Polizei?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Raglitzer ärgert sich über Kavalierstarts jugendlicher Mopedfahrer in seinem Ort und über die Geräuschkulisse, die von "Asphalt-Gelsen" ausgeht. Ein Fall für den Sicherheitskoordinator Peter Beisteiner, oder? Der meinte auf Bezirksblätter-Anfrage, dass immer wieder einmal Mopedlenker mit zu lauten Zweirädern auffallen würden. Man könne Kontrollen durchführen, ob die Zweiräder original sind oder aufgemotzt worden sind. "Zum Beispiel, ob andere Ritzel oder Vergaser eingesetzt worden sind", so Beisteiner. Auch andere (lautere) Auspuffanlagen würden verraten, ob Moperl "auffrisiert" worden sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen