Bad: zwei fressen das Minus

<f>Bürgermeister</f> Manfred Schuh (Bild) geht mit seinem Freibad nicht unter. Thomasberg trägt das Minus brav mit. Im Idealfall zahlen künftig andere Gemeinden aus dem Einzugsgebiet ebenfalls mit.
  • <f>Bürgermeister</f> Manfred Schuh (Bild) geht mit seinem Freibad nicht unter. Thomasberg trägt das Minus brav mit. Im Idealfall zahlen künftig andere Gemeinden aus dem Einzugsgebiet ebenfalls mit.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Freibadanlage in Edlitz ist familiär, um nicht zu sagen relativ klein. Daher hält sich auch das Defizit in der Höhe von 15.000 bis 20.000 € pro Jahr in Grenzen", so Edlitz Bürgermeister Manfred Schuh.

Freundschaftlich wird das Minus geteilt

Das Minus muss Edlitz nicht alleine schlucken. Schuh: "Die Gemeinde Thomasberg leistet einen Erhaltungskostenbeitrag von ca. der Hälfte des Defizits."
Wie der Puchberger ÖVP-Landtagsabgeodnete Hermann Hauer weiß, denken in anderen Landesteilen Gemeinden darüber nach, einzelne Bäder zu schließen und stattdessen zusammen ein "Gemeinschaftsbad" zu finanzieren.
Schuh: "Nachdem die Thomasberg ebenfalls einen Erhaltungskostenbeitrag leistet. Optimal wäre, so einen Betrieb auf eine breitere Basis zu stellen. Ich glaube wir müssen das R(B)ad nicht neu erfinden und wo anders ein neues Bad bauen. Es gibt seit einigen Jahren eine Gruppe, die sich aus mehreren Mitgliedern der Gemeinden Edlitz, Grimmenstein und Thomasberg zusammensetzt, und sich mit dem Erhalt des Freibades Edlitz beschäftigt."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen