Die Froschmänner aus St. Johann tauchen in den Teichanlagen ab

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Immer wenn Biotope, Zierteiche oder Schwimmteiche verdreckt sind, rückt der St. Johanner Tom Benisek mit seinen Froschmännern aus. Der Betreiber der Firma "Biotoping": "Meine Saison startet bereits mit 1. März – sofern das Wetter halbwegs mitspielt – und endet mit Ende Oktober. Die Hochsaison extrem ist bei uns von März bis Ende Juni. Eine wirklich stressige Zeit, wo sieben Tage-Wochen keine Seltenheit sind." Das Schöne an dem Beruf? "Mit der Natur zu arbeiten. Man lernt nie aus und ist immer wieder gefordert. Frösche, Schlangen, Molche, Fische, sind im Laufe der Jahre oft schon „handzahm“ geworden, wenn man wieder auf sie stößt. Wir haben einen 2,20 Meter großen Stör als Tauchpartner in einem Teich", scherzt Benisek.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen