Die "Grasbergteufln" mögen's rustikal

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit großem Unternehmungsgeist und Initiative ließ der Brauchtumsverein mit seiner im Jahr 2005 gegründeten Perchtengruppe aufhorchen. Die „Grasbergteufln“ aus Aue sind in ihrem Heimatort zu sehen und darüber hinaus bei zahlreichen Umzügen und Perchtenläufen im Bezirk vertreten. Sein Hauptaugenmerk legt der Brauchtumsverein Aue aber auf die Erhaltung der Bräuche der Perchtenläufe. Die Grasbergteufln tragen rustikale und  traditionelle Masken. Die Gruppe besteht mittlerweile aus rund 20 Läufern, darunter ein "Tod", eine "Hexe" sowie Perchtenfrauen, Feuerspucker und ein "Moosmandl". Am 25. November wird ein Perchtentreffen in Aue organisiert, zu dem zehn Gastgruppen erwartet werden.
25. November
ab 18 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen