Die Kastanienallee wird Rot

Bürgermeister Rupert Dworak bei einer Schnittstelle im Park bei der Südbahn. Und bald werden hier rote Kastanienbäume stehen.
2Bilder
  • Bürgermeister Rupert Dworak bei einer Schnittstelle im Park bei der Südbahn. Und bald werden hier rote Kastanienbäume stehen.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

Im Stadtpark Ternitz jaulen die Kettensägen. Baumersatz ist geplant – aber der soll Rot statt Weiß werden.

Nicht nur in der Bezirkshauptstadt werden altersschwache Bäume gefällt. Auch in Ternitz muss aktuell aussortiert werden. Neun waren im Stadtpark, neben der Südbahn. Insgesamt fielen 25 altersschwache Baumriesen.
„Das ist notwendig, um die Sicherheit zu gewährleisten“, so Bauhofchef Bernhard Feurer. In der Vergangenheit wurden schließlich andererorts Leute von umstürzenden Bäumen verletzt oder gar getötet.
Feurer: „In einem Baumkataster sind ca. 2.000 Bäume im Stadtgebiet erfasst, die an öffentlichen Plätzen, bei Spielplätzen oder bei Schulen stehen.“ Der Zustand und das Alter der Bäume werden dokumentiert und geben vor, wann es Zeit ist, einen Baum zu roden. Feurer: „Mit einer Nadel wird der Widerstand aufgezeichnet. Damit kann ausgelotet werden, ob Bäume bereits hohl sind.“

50 Bäume werden nachgesetzt

In der Ruedlstraße sollen noch einige Bäume gefällt werden. „Dafür werden im Frühjahr 50 Stück nachgekauft und gesetzt, wie zum Beispiel Erlen, Eichen und Buchen“, erklärt der Bauhofchef. Und eine Farbe wird die Kastanienallee dominieren, nämlich Rot.
Anstelle der weißen Kastanienbäume werden Rotkastanien angeschafft. Feurer: „Die sind immun gegen die Miniermotte.“
SPÖ-Stadtchef Rupert Dworak denkt indes über Baumpatenschaften nach, wodurch die Anschaffungskosten für neues Gehölz reduziert werden könnten. Zur Erinnerung: Für den Bau der neuen Gfiederwarte konnten Sponsoren Treppen kaufen. Dafür bekamen die Stufen eine Namensplakette des Spenders verpasst.

Insgesamt stehen der Stadtgemeinde Ternitz 210.000 Euro für Blumen- und Baumschmuck zur Verfügung. Damit werden nicht nur Blumen für die Kreisverkehre angeschafft, auch Ersatzbäume für Gefällte müssen aus diesem Budget bezahlt werden. Interessant: Für das Nachsetzen der Jungbäume werden in die alten Baumstümpfe riesige Löcher gefräst. Die Holzspäne dienen gleichzeitig als Schutz für den neuen Baum.

Bürgermeister Rupert Dworak bei einer Schnittstelle im Park bei der Südbahn. Und bald werden hier rote Kastanienbäume stehen.
Total hohl: Bauhofleiter Bernhard Feurer zeigt einen kaputten Baum aus dem Park.
Autor:

Thomas Santrucek aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.