Warth/Bezirk Neunkirchen
Die Nummer 1-Sünde beim Urlauberverkehr

Autobahnpolizei-Chef Guido Bartilla über den Urlauberverkehr.
  • Autobahnpolizei-Chef Guido Bartilla über den Urlauberverkehr.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sonne, Strand – und vorher Autofahrt: Autobahnpolizei-Chef Guido Bartilla plaudert aus dem Nähkästchen.

Der Schwimmreifen, das Surfbrett und das geliebte Fahrrad … alles, was irgendwie geht, soll mit in den Familienurlaub und wird erbarmungslos ins Auto gequetscht. Das kann gefährlich werden, wenn z.B. eine Thermoskanne bei einer Bremsung zum Geschoss wird.

Räder besser gesichert

"Wenn die Ladung zum Beispiel nicht mittels Schutznetz gesichert ist", gibt Guido Bartilla, Chef der Autobahnpolizei Warth, zu bedenken. Früher sind auch oft Räder von den Dachträgern gestürzt. "Jetzt setzen viele auf Träger an den Anhängerkupplungen. Seither fallen kaum noch Räder auf die Straße", so Bartilla. Die Autobahnpolizei hat auf den Urlaubsrouten häufig Berührungspunkte mit den Touristen, speziell zum Urlauberwechsel an den Wochenenden.

Ärgernis auf Mittelspur

Dabei liegen aber nicht die voll beladenen Touristen-Autos den Ordnungshütern im Magen. Bartilla: "Sondern die notorischen Mittelspurfahrer." Wer dabei erwischt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen. "Das bewegt sich derzeit bei 30 Euro", schildert Bartilla im Bezirksblätter-Gespräch.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen