Die Teddy Docs verarzteten Stofftiere

70Bilder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zwölf Medizin-Studenten waren am 24. Mai als "Teddy Docs" in Gloggnitz zu Besuch. Es war das vierte Mal, dass die Aktion, eingefädelt von Andrea Baci, durchgeführt werden konnte. Da wurde flugs der Stadtsaal der Gemeinde in ein "Teddy Hospital" umfunktioniert. Hier bekamen die Kuscheltiere der Kinder jede erdenkliche Hilfe – egal, ob es sich um einen schmerzhaften Zahn, um Bauchweh oder um aufgeschürfte Knie handelte. 100 Kinder wurden bis 14 Uhr gezählt, die für ihre Stofftiere die medizinische Versorgung in Anspruch nahmen. Das Rote Kreuz unter Leitung von Bezirksstellenleiterin Dr. Patricia Windbrechtinger verstärkte die Teddy Docs mit 13 Mitarbeitern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen