Ternitz
Eine gigantische Kerze leuchtet als Corona-Hoffnungssymbol

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Österreichische Touristenklub – Sektion Ternitz setzt in Zeiten der Covid-19-Pandemie ein leuchtendes Zeichen der Ermutigung und Verbundenheit.


Das Wahrzeichen der Stadt Ternitz, die Gfiederwarte, wird nun jeden Tag von 19.30 bis 22 Uhr leuchten und soll in dieser schwierigen Zeit ein Licht der Hoffnung symbolisieren.
Damit einher geht der Appell der Stadtgemeinde Ternitz an alle Ternitzer: "Bitte bleibt zu Hause und geht nur mit jenen Menschen nach draußen,  mit denen ihr auch das tägliche Leben verbringt." 

"Bewundernswerte Aktion"

Bürgermeister Rupert Dworak: "Das ist eine bewundernswerte Aktion des ÖTK. Die Gfiederwarte ist ein Wahrzeichen der Stadt Ternitz, und symbolisiert Zusammenhalt, Solidarität und Dank an alle die in dieser schweren Zeit für uns da sind. Herzlichen Dank Obmann Christian Karner und seinem Team."

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.