Bezirk Neunkirchen
Endlich wieder frei 😃

BEZIRK NEUNKIRCHEN. BezirksblÀtter-Redakteur Thomas Santrucek musste nach einem positiven Corona-Fall im familiÀren Umfeld in QuarantÀne. Endlich ist sie vorbei. Wie die QuarantÀne anfing, lesen Sie hier.

Der 1. Gedankengang

"Heute darf ich endlich wieder raus war mein erster Gedanke", so der Journalist am 23. November. Denn mit 22. November, 24 Uhr, endete laut Bescheid der zustĂ€ndigen Bezirkshauptmannschaft die Absonderung fĂŒr den BezirksblĂ€tter-Redaktionsleiter.

Der 2. Gedankengang

Im zweiten Gedankengang wurde sich der 42-JĂ€hrige dessen bewusst, wie massiv die EinschrĂ€nkungen einer QuarantĂ€ne im Alltag wirklich sind: "Alle Dinge, die normalerweise selbstverstĂ€ndlich sind, mĂŒssen delegiert werden; ganz egal, ob es sich um Einkaufbesorgungen handelt, oder um so banale Sachen wie mit dem Hund Gassi-Gehen."
Vor allem aber kann der Bewegungsdrang nicht ausgelebt werden. "Schlimm genug, wenn Dinge, die vor einem Jahr fĂŒr uns alle noch selbstverstĂ€ndlich waren, wie Geburtstage mit vielen Freunden feiern, im Gasthaus ein Familienessen genießen oder ein wenig AprĂ©s Ski nun stark eingeschrĂ€nkt oder gar untersagt sind; aber nicht einmal fĂŒr einen Spaziergang das GrundstĂŒck verlassen zu dĂŒrfen – das ist echt ungut. Da bekommt man echt den Lagerkoller", meint der Journalist.

Der 3. Gedankengang

An dritter Stelle der Gedanken des Redakteurs stand das behördliche Vorgehen bei der QuarantĂ€ne. Santrucek: "Ich hatte am 14. November meinen Letztkontakt mit einem Familienmitglied, das positiv auf Corona getestet worden war. Die gute Nachricht: mein Angehöriger hatte keinerlei Corona-Erscheinungen, nur leichte Kopfschmerzen. Der 15. November verstrich ohne Information. Erst in den Abendstunden des 16. November bekam ich von der Behörde einen mĂŒndlichen Absonderungsbescheid. Am spĂ€ten Nachmittag des 18. November erhielt ich den schriftlichen Absonderungsbescheid der mittlerweile fĂŒr mich zustĂ€ndigen BH Mattersburg. Laut dem schriftlichen Bescheid endete meine QuarantĂ€ne mit 22. November, 24 Uhr."
Santrucek war nie eine sonderliche Leuchte in Mathematik. "Aber ich komme nicht auf zehn Tage Absonderung, sondern nur auf sieben – ab 16.11. – und bestenfalls auf acht Tage, wenn ich großzĂŒgig den 15.11. dazu zĂ€hle, an dem ich von der Behörde aber noch keinerlei Bescheid hatte", wundert sich der Journalist.

"Wurde nicht getestet"

Und noch etwas verblĂŒfft den 42-JĂ€hrigen: der Umstand, dass er nicht zum Corona-Test zitiert worden war. "Obwohl ich laut BH Hochrisikiko-Kontakt war", so Santrucek.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt fĂŒr den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


9 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere BeitrÀge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen LandesgeschĂ€ftsfĂŒhrer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfĂŒgen

Es können nur einzelne BeitrĂ€ge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen