EVN muss Thomasbergs Licht überprüfen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alle fünf Jahre muss die Straßenbeleuchtung auf Herz und Nieren geprüft werden. Das gestaltet sich in der Gemeinde Thomasberg recht aufwändig, denn es handelt sich hier um rund 300 Lichtpunkte. "Die regelmäßige Wartung und Instandhaltung der Straßenbeleuchtung ist eines der Kernelemente unseres Services", so Rudolf Wochoska von der EVN.  Also Obacht im Straßenverkehr im Gemeindegebiet, denn im Mai sind die EVN-Mitarbeiter hier mit dem Hubsteiger unterwegs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen