Verkehrsdilemma
Fahrplanumstellung bringt Schüler um den Schlaf

Die Fahrplanumstellung bedeutet für viele Schüler, dass sie deutlich früher raus aus den Federn müssen.
2Bilder
  • Die Fahrplanumstellung bedeutet für viele Schüler, dass sie deutlich früher raus aus den Federn müssen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Abfahrtszeit für den Schulbus an der Neunkirchner Elisabethbrücke wurde von 7.28 auf 6.53 Uhr vorverlegt. Eltern und Kinder sind damit nicht glücklich.

Die Fahrplanumstellung bedeutet für viele Schüler, dass sie deutlich früher raus aus den Federn müssen.
  • Die Fahrplanumstellung bedeutet für viele Schüler, dass sie deutlich früher raus aus den Federn müssen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

"Gut 15 Jahre ist der Schulbus um 7.28 Uhr nach Frohsdorf und Katzelsdorf gefahren. Nun wurde die Abfahrt auf 7.01 vorverlegt. Schon das war eine gravierende Umstellung, die für berufstätige Eltern nicht leicht zu handeln ist. Und nun wurde die Abfahrt abermals vorverlegt – auf 6.53 Uhr", echauffiert sich Eric Klose, Papa eines Passagiers, der nun noch früher aus den Federn muss, um seinen Bus zu erreichen.

Eric Klose ist mit der Fahrplanumstellung am Morgen an der Elisabethbrücke nicht sehr glücklich.
  • Eric Klose ist mit der Fahrplanumstellung am Morgen an der Elisabethbrücke nicht sehr glücklich.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

Wie der Neunkirchner ausführt, sei er nicht der einzige, dem diese Umstellung im Bus-Zeitplan missfällt. Die Bezirksblätter hakten bei VOR (Verkehrsverbund Ost-Region) nach, was es mit dieser neuen Abfahrtzeit auf sich hat. 
"Wir haben hier schon die Stimme von einem Vater vernommen", erklärte Christina Bachmaier für VOR. Das Grundproblem seien die unterschiedlichen Beginnzeiten des Unterrichts in den Schulen in Frohsdorf und in Katzelsdorf. "Wir haben Fahrgastzählungen gemacht. Das Projekt ist über zwei Jahre gelaufen. die Fahrgastzählungen haben gezeigt, dass es unnötig ist, drei Busse zum Einsatz zu bringen, weil das unwirtschaftlich ist und die Busse auch zu wenig gefüllt sind", so Bachmaier.

Verhältnis war 90 zu 30

Wie seitens VOR mitgeteilt wurde, sind auf den Kursen der beiden Schulbusse 120 Schüler unterwegs. Aufgrund der unterschiedlichen Schulbeginnzeiten haben sich die Schüler ungleich verteilt. Bachmaier: "In einem wollen ca. 30 und im anderen ca. 90 Schüler mitfahren. Damit sich die Schüler gleich aufteilen, haben wir den Bus um acht Minuten vorgezogen." Einen besseren Fahrplan könne man nicht umsetzen.

Hilfesuche bei der Politik

Klose hofft, dass die hohe Politik etwas bewirken kann. Deshalb hat er das Problem der Busabfahrt an die Landtagsabgeordneten Hermann Hauer (ÖVP) und Christian Samwald (SPÖ) sowie an mehrere Stadträte herangetragen.

Die Fahrplanumstellung bedeutet für viele Schüler, dass sie deutlich früher raus aus den Federn müssen.
Eric Klose ist mit der Fahrplanumstellung am Morgen an der Elisabethbrücke nicht sehr glücklich.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Echte Freude beim Gewinner 2019: Elias Bohun.
3

Mach mit bei "120 Sekunden"
Gesucht: Die besten Ideen aus dem Homeoffice!

Ob auf der Couch, am Herd oder in der Dusche: Sie haben eine Idee? Dann nutzen Sie Ihre 120 Sekunden. NÖ. Das Jahr 2020 ist anders. Viele arbeiten von zu Hause aus. Das bedeutet auch, dass Ideen nicht mehr am Schreibtisch in der Firma entstehen, sondern in den eigenen vier Wänden. Darum laden die BEZIRKSBLÄTTER heuer ins „Ideenwohnzimmer“. Wir wollen wissen, welche Ideen in den heimischen Wohnzimmern entstanden sind. Denn auch heuer suchen wir Niederösterreichs beste Geschäftsidee. Und...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen