Ternitz-Dunkelstein
Feige: Duo verprügelte 15-Jährigen und Passanten schauten zu

Birgit Bauer (40) kritisiert die fehlende Zivilcourage der Passanten: "Niemand half meinem Sohn."
  • Birgit Bauer (40) kritisiert die fehlende Zivilcourage der Passanten: "Niemand half meinem Sohn."
  • Foto: Santrucek
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Was mit einer Stänkerei und Rempelei begann, gipfelte in einem Tritt in den Magen und Würgen am Ternitzer Stadtplatz.

Es geschah am Donnerstag: Alexander (15) war vom Ternitzer Bahnhof am Nachhauseweg. Unweit des Kreisverkehrs in der Franz-Dinhobl-Straße traf der ÖBB-Lehrling auf einen ehemaligen Kindergartenkameraden und dessen Kumpel.
"Sie haben ihn angerempelt und gestänkert, er gehe wie eine Schwuchtel", berichtet die Mutter des 15-Jährigen, Birgit Bauer: "Er meinte, sie sollen sich schleichen." Doch das Duo ließ von dem Burschen nicht ab.

Showdown am Stadtplatz

Im Bereich des Ternitzer Stadtplatzes – wo eben die Illumination des Wirtschafts-Weihnachtsbaumes im Gange war – sollen die Übergriffe weitergegangen sein. Birgit Bauer: "Einer dürfte ihn in den Magen getreten und gewürgt haben. Zumindest war er ganz Rot am Bauch und hatte Würgemale am Hals." Als die Mutter nachhause kam, erzählte der Lehrling der Mutter unter Tränen von der unliebsamen Begegnung. Bauer: "Wir sind zum Arzt und zur Polizei gefahren und haben Anzeige wegen Körperverletzung erstattet." Das bestätigte auch der Ternitzer Polizei-Kommandant Franz Zumpf. Auf Bezirksblätter-Anfrage meinte er: "Die Erhebungen sind im Gange."

Fehlende Zivilcourage

Die Mutter des malträtierten Ternitzers ist entsetzt, dass zwar Passanten die Auseinandersetzung mitbekommen haben, aber nicht eingeschritten sind. "Die Leute schauen einfach weg. Wo ist da die Zivilcourage?", fragt sich die 40-Jährige.

Autor:

Thomas Santrucek aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.