Der große NÖ Gemeinde-Check
Gefördert ins neue Zuhause

Eröffnung der ökologisch errichteten Wohnhausanlage der NÖ Friedenswerk Ges.m.b.H. in Neusiedl am Steinfeld im April 2019.
  • Eröffnung der ökologisch errichteten Wohnhausanlage der NÖ Friedenswerk Ges.m.b.H. in Neusiedl am Steinfeld im April 2019.
  • Foto: Foto: Meixner
  • hochgeladen von Eva R.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit 2015 wurden im Bezirk 8.424 Wohneinheiten gefördert. Wir stellen gelungene Projekte vor.

Kein anderes Bundesland schafft derart viel Wohnraum wie Niederösterreich. Pro Tag erhalten 650 Menschen eine Wohbauförderung für die Errichtung ihres Eigenheimes, ziehen in eine geförderte Wohnung oder sanieren mit Hilfe des Landes ihr Haus. Der Wohnbau in NÖ löste zwischen 2015 und 2018 Investitionen von 7,2 Milliarden Euro aus und schafft 30.000 Jobs im Land. In den letzten vier Jahren wurden 164.000 Förderfälle bearbeitet.

Gezielte Förderung

Die Wohnbaustrategie fördert gezielt zur Stärkung des ländlichen Raumes. Dafür wird die Bevölkerungsentwicklung von 2008 bis 2018 herangezogen – je stärker die Abwanderung, umso höher sind die Ausgleichsboni des Landes bei der Wohnbauförderung. Auch der Bezirk Neunkirchen profitiert enorm von den Wohnbauförderungen. Zwischen 2015 und 2018 wurden 8.424 Wohneinheiten in der Region gefördert. Das löste ein Investitionsvolumen von 341 Millionen Euro aus - nur in unserem Bezirk. Besonders der geförderte Wohnungsbau hat viel dazu beigetragen, dass die Mietpreise insgesamt moderat bleiben. Zwei besonders gelungene Projekte wollen wir hier vorstellen.

Wohnhausanlage in Neusiedl

Im April 2019 wurden die Schlüssel an die Bewohner der Wohnhausanlage der Niederösterreichischen Friedenswerk Ges.m.b.H. Am Waldstrand übergeben. Das Holzwohnbauprojekt in Neusiedl am Steinfeld umfasst 29 geförderte Mietwohnungen mit 51 bis 88 m² Wohnfläche. Nach einem zweiten Bauabschnitt wird es künftig insgesamt 57 Wohneinheiten auf einem rund 16.000 m2 großen Grundstück umfassen. Es wurden vorwiegend erneuerbare, nachwachsende Baustoffe verwendet. Alle Wohnungen verfügen über Loggien bzw. im Erdgeschoß über private Mietergärten. Neben einem Generationenplatz wurde auch ein Geschäftslokal in die Anlage integriert.

Betreubares Wohnen

Ende Oktober war in Grafenbach-St. Valentin die Wohnhausanlage "Betreubares Wohnen" der Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft SÜDRAUM, erbaut von der EBSG, bezugsfertig. "Den Mietern der 25 Wohnungen wird die Möglichkeit gegeben, ihren 3. Lebensabschnitt in der Gemeinde zu verbringen. Eine Gemeindebedienstete betreut die Bewohner, begleitet diese z.B. zu Arztterminen und Einkäufen," informiert Bürgermeisterin Sylvia Kögler.

Autor:

Eva R. aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.